Energie Erzeugung

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: my-PV GmbH

Mit dem Bau eines neuen Firmengebäudes setzt my-PV Maßstäbe im solaren Bauen und bei der solarelektrischen Energieversorgung. Anstatt eine Solaranlage auf dem Firmengebäude zu planen, baut das Unternehmen die „Außenhülle“ rund um die Module auf, deren Maße die Gestaltung vorgeben.

Quelle: my-PV GmbH

Bildquelle: AVANCIS

Der Gewerbeneubau „Westspitze“ ist das Aushängeschild in Tübingen, denn das Energieeffizienzgebäude ist komplett mit PV-Modulen an den Fassaden verkleidet. Über 600 bronzefarbene Solarfassadenmodule von AVANCIS generieren Strom mit einem jährlich prognostizierten Ertrag von über 50 MWh.

Quelle: AVANCIS GmbH

Bildquelle: IWO

Moderne Öl-Brennwertgeräte sind effizient und gut mit erneuerbaren Energien kombinierbar. Künftig kann auch der genutzte Brennstoff noch „grüner“ werden. Dazu beitragen soll jetzt die Initiative „future:fuels@work“, die das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) gemeinsam mit Partnern unter anderem aus der Heizgeräteindustrie ins Leben gerufen hat.

Quelle: Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)

Bildquelle: RMB/Energie

Die nun eingeführte Garantie unterstreicht unseren Premium-Anspruch und das Vertrauen, das wir in unsere Entwicklungsarbeit und Komponenten wie die Yanmar-Motoren setzen. Die Garantie erstreckt sich über einen Zeitraum von 24 Monaten bzw. 8.000 Betriebsstunden ab Auslieferung.

Quelle: RMB / ENERGIE GmbH

Bildquelle: gc Wärmedienste

Bei umfassenden Sanierungsarbeiten für Mayer Sitzmöbel GmbH und Co. KG wurde die alte Ölheizung durch ein BHKW und zwei Kesselanlagen ersetzt – dank des Voll-Service-Contracting-Modells von german contract ganz ohne Planungsaufwand und Investitionskosten. Besondere Herausforderung: die energieeffiziente Vernetzung der Firmengebäude.

Quelle: gc Wärmedienste GmbH

Bildquelle: Rheinland Solar

Rheinland Solar lieferte für den Ladepark am Autobahnkreuz Hilden Solarmodule und den Stromspeicher. Rheinland Solar hat 384 Kilowattpeak Solarmodule für Ladesäulen für Elektroautos installiert. Neben der Solaranlage wurde ein zwei Megawattstunden Speicher eingebaut, der die Stromtankstellen und das Gebäude mit Strom versorgt.

Quelle: Rheinland Solar GmbH

Bildquelle: Selfio

Luft, Grundwasser oder Erdreich sind die Energiequellen, mit denen eine Wärmepumpe betrieben werden kann. Dabei wird Umweltenergie in Heizenergie umgewandelt. Die Wärmepumpe stellt eine nachhaltige, energieeffiziente und kostensparende Möglichkeit dar, auf die immer mehr Hausbesitzer zurückgreifen. Bereits jeder dritte Neubau wird mit einer Wärmepumpe ausgestattet.

Quelle: Selfio GmbH

Die Hybrid VRF Y-Serie eignet sich als weitere zukunftsorientierte Option besonders für den Einsatz in Großraumbüros, Kaufhäusern und Gebäuden, in denen Kältemittel in den Räumlichkeiten nicht gewünscht sind. Die Hybrid VRF-Systeme arbeiten mit City Multi VRF-Außengeräten.

Quelle: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Bildquelle: Aerocompact GmbH

Aerocompact hat eine neue Befestigungslösung für dachparallele Installationen auf Sandwichpaneelen und Trapezblechdächern entwickelt. Für das Langschienensystem CompactMETAL TR65 benötigt man weder Sonderfreigaben von Paneelherstellern noch Zusatznachweise für hohe Schneelasten oder große Pfettenabstände.

Quelle: Aerocompact GmbH

Bildquelle: Rheinland Solar

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat die größte schwimmende Solaranlage in Nordrhein-Westfalen auf dem Baggersee eines Kieswerkes eingeweiht. Die 750 Kilowatt-Anlage in Vorselaer nahe Weeze ist ein Gemeinschaftsprojekt von Rheinland Solar und der Hülskens-Unternehmensgruppe, die das Kieswerk betreibt.

Quelle: Rheinland Solar GmbH