Energie Erzeugung

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Zewotherm

Speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser führt ZEWOTHERM neue Luft-Wärmepumpen zum Heizen, Kühlen und zur Trinkwassererwärmung im Programm. Die Pumpen der Serie „AERO ALM“ arbeiten mit Vorlauftemperaturen bis 70°C und sind sowohl für Sanierungen als auch für den Neubau geeignet. Sie passen die Heizleistung modular und stufenlos an den Leistungsbedarf an und sind BAFA-förderfähig.

Quelle: Zewotherm GmbH

Bildquelle: Weltec Biopower

WELTEC BIOPOWER baut eine Biogasanlage in Südkorea. In der Anlage wird das Biogas in einem integrierten Gasboiler in Wärme umgewandelt. Bereits ab Frühjahr 2021 soll die 7-Megawatt-Anlage ihren Betrieb aufnehmen und jährlich bis zu 93.000 Tonnen Lebensmittelreste, auch aus regionalen Haushalten, vergären.

Quelle: Weltec Biopower GmbH

Bildquelle: August Brötje

Mit der neuen Wärmepumpenserie BLW Mono ergänzt der Hersteller Brötje sein Sortiment. Die BLW Mono Anlagen sind, wie der Name schon vermuten lässt, Monoblock Luft-Wasser-Module, die aus einem Außen- und Innengerät bestehen. Sie werden in den Leistungsklassen 6, 8 und 11 kW angeboten.

Quelle: August Brötje GmbH

Bildquelle: ÖKO-HAUS

Die ÖKO-HAUS GmbH hat eine Agrophotovoltaik-Anlage (AGV) errichtet und ans Netz gebracht. Die Doppelnutzung von Ackerflächen für Nahrungsmittelproduktion und Stromgewinnung bietet hohe Flächeneffizienz, bringt Landwirten Mehreinnahmen und trägt mit sauberem Strom zum Klimaschutz bei.

Quelle: ÖKO-HAUS GmbH

Bildquelle: Rheinland Solar

Rheinland Solar hat zusammen mit der Hülskens-Gruppe eine 750 Kilowattpeak-Solaranlage auf dem Gewässer eines Kieswerkes installiert. Die Anlage dient zur Eigenversorgung und soll einen Großteil des jährlichen Strombedarfs des Sand- und Kieswerkes decken. Projektpartner Hülskens hat auch die schwimmende Unterkonstruktion entwickelt.

Quelle: Rheinland Solar GmbH

Bildquelle: REMKO

Das Thema Wärmepumpen steht im Mittelpunkt des aktuellen Youtube-Videofilms auf dem Portal HausbauHelden. Ein wichtiger Teil des Beitrags bildet der Bericht aus der Praxis. Hier wurde Bauherr Rolf Labusch nach seinen Erfahrungen mit der Remko-Wärmepumpe ARTstyle befragt.

Quelle: REMKO GmbH & Co. KG

Bildquelle: stylephotos.de

OptiMel Schmelzgußtechnik GmbH ist Entwicklungspartner im Gemeinschaftsprojekt „Voyager-PV“ mit sechs Partnern. Ziel des Forschungsprojekts ist, Elektronik und Wechselrichter in Solarmodule zu integrieren. Das Projekt verspricht sich davon mehr Effizienz und Zuverlässigkeit von PV-Anlagen bei gleichzeitig niedrigeren Kosten.

Quelle: OptiMel Schmelzgußtechnik GmbH

Bildquelle: Elektro+

Der 1. Januar 2021 ist der Stichtag für das Ende der EEG-Förderung für die ersten PV-Anlagen. Mit der neuen Fachinformation „Post-EEG-Anlagen“ bietet die Initiative ELEKTRO+ eine erste Orientierungshilfe für den Weiterbetrieb der Anlagen an.

Quelle: Initiativkreis ELEKTRO+

Bildquelle: Stiebel Eltron

Die Wärmepumpe ermöglicht die Nutzung kostenloser Umweltenergie aus der Erde, der Umgebungsluft oder dem Grundwasser für Heizung und Warmwasser. Das CO2-Einsparpotenzial ist enorm – rund 2,5 Tonnen können im Einfamilienhaus jährlich eingespart werden.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: ecocoach

Die Rehl Energy GmbH arbeitet mit der Energiemanagement- und Automationslösung von Ecocoach. Eine PV-Anlage versorgt das Objekt mit Solarstrom. Das Ecocoach-System mit einem 208 kWh Stromspeicher steuert die Energie- und Gebäudetechnik und 6 Ladesäulen.

Quelle: ecocoach AG