Wärmepumpe

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: ATEC GmbH & Co. KG

Mit den Systemen aus Edelstahl rundet ATEC sein Angebot ab. Praktisch alle Regelfeuerstätten können jetzt von ATEC ausgestattet werden. Das Portfolio für den Bereich Edelstahl umfasst einwandige und doppelwandige Abgasanlagen.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: ATEC

Die neuen Schallhauben SilentMode von ATEC lassen sich an jede Wärmepumpe oder Klimaanlage im Außenbereich anpassen. Ihr großes Plus: Sie reduzieren die Geräusche im Summenpegel um bis zu 19 dB(A). Schon 10 dB(A) bedeuten eine Halbierung des gehörten Tons. Zudem ist der Aufbau durch die ausgefeilte Konstruktion schnell erledigt.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: Ochsner

Für große Häuser geeignet ist die Ochsner Air Hawk 518. Flexible Lösungen bietet der Sole-Tower, der verschiedene Wärmequellen nutzen kann. Hohe Heizlasten bis 80 kW deckt die leistungsstarke Air 85 ab. Mit Vorlauftemperaturen bis 82 °C kann die kompakte Hochtemperatur-Wärmepumpe IWWHC P2d auch in hygienesensiblen Bereichen eingesetzt werden.

Quelle: OCHSNER Wärmepumpen GmbH

Bildquelle: tecalor GmbH

Neues Integralgerät THZ 8.5 flex cool. Damit bietet tecalor auch für größere Einfamilienhäuser oder solche mit Einliegerwohnung gleich die Kühlung mit an. Mit der Invertertechnik der Luft-Wasser-Wärmepumpe wird eine Wärmeleistung von 8,34 Kilowatt erreicht und die Kühlleistung beträgt 2,69 Kilowatt.

Quelle: tecalor GmbH

Bildquelle: August Brötje

Der Weg zur gesetzlich geforderten Treibhausgasneutralität verlangt große Schritte. Das neue Brennstoffzellen-Heizsystem BZS 24/700 von BRÖTJE verringert den hauseigenen CO2-Ausstoß um bis zu 50 %. Die smarte Hybridanlage verwandelt Erdgas in Raumwärme  –  und liefert auf emissionsarme Weise Elektrizität.

Quelle: August Brötje GmbH

Bildquelle: Zewotherm

ZEWOTHERM und LAMBDA Wärmepumpen GmbH haben die Produktionsfirma „ZW L Wärmepumpen Produktion GmbH“ als Joint Venture gegründet. Ab August werden in Remagen die ersten vollmodulierenden Luft-Wasser-Wärmepumpen „ZEWO Lambda“ produziert und geprüft. Der Vertrieb und die Auslieferung erfolgen wie gewohnt über ZEWOTHERM.

Quelle: Zewotherm GmbH

Bildquelle: Remko

Wer von einer Öl- oder Gasheizung auf eine Wärmepumpe umsteigen möchte, kann das auch in zwei Schritten tun. Die vorhandene Heizung wird zu einem Hybridsystem mit einer Wärmepumpe ergänzt. Welche Faktoren dabei wichtig sind, erklärt Nils Quentmeier, Produktmanager Wärmepumpen bei Remko.

Quelle: REMKO GmbH & Co. KG

Bildquelle: Windhager

Im Juni 2022 beginnt mit der Markteinführung der neuen Wärmepumpenserie AeroWIN Evolution eine Innovationsoffensive bei Windhager. Die innovative Wärmepumpen-Baureihe wird in den beiden Modellen Evo 9,6 und Evo 13,9 im Leistungsbereich bis zu 22 kW (9,4 kW und 13,2 kW bei A-7/W35) zur Verfügung stehen.

Quelle: Windhager Zentralheizung GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron

Die Einstellungen der Regelung einer Wärmepumpe hat massiven Einfluss sowohl auf die Effizienz der Anlage wie auch den störungsfreien Betrieb. Mit der Fachpartner-Service-App von Stiebel Eltron haben Fachhandwerker das perfekte Instrument an der Hand, um die optimalen Paramater für die individuelle Anlage in Sekunden zu ermitteln und einzustellen.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: Remeha GmbH

Sechs verschiedene Modellvarianten des Luft-Wasser Monoblock-Wärmepumpe Tensio C mit Leistungsspektren von 4 bis 16 kW decken nahezu jeden Anwendungsfall ab. Für Mehrfamilienhäuser können bis zu fünf Anlagen in Kaskade geschaltet werden. Als Monoblock-Variante ist die Tensio C schnell und einfach installiert. Als Inneneinheit fungiert eine Regelung.

Quelle: Remeha GmbH

zu Seite: