Haustechnik gibt "Raum" zum Wohlfühlen

Intelligente Kombination aus Heizung und Lüftung für den Bungalow von Stiebel Eltron

Lange Jahre stand der Bungalow für das mondäne Wohnen im Deutschland der 60er – heute erlebt der Bungalow sein Comeback. Offene Grundrisse und altersgerechtes Wohnen machen ihn aus gutem Grund wieder attraktiv – im Idealfall mit zukunftssicherer Haustechnik-Kombination aus Wärmepumpe und Lüftungsanlage, die aktuell zudem massiv bezuschusst wird durch das Marktanreizprogramm des Staates.

Bildquelle: Stiebel Eltron

Stilvolle Außengestaltung: Die großzügige Terrasse lädt zu einem Sonnenbad an warmen Tagen ein.

Fingerhut Haus setzt mit dem Bungalow-Konzept "Nivelo" auf diesen Gebäude-Trend – Purismus ist das Motto. Die ansonsten schlichte Fassade besticht durch einige aus Holz abgesetzte Elemente. Die offene Raumgestaltung spiegelt das moderne, zeitlose Design. Auf knapp 124 Quadratmetern ist so ausreichend Platz für kleine Familien und Paare.

Auf einer Etage zu Leben bedeutet auch, dass intelligente Lösungen, die wenig Raum benötigen, von Vorteil sind. Insbesondere die Haustechnik – wie die Heizung – soll nicht zu viel Platz einnehmen. Stiebel Eltron bietet mit dem Integralgerät LWZ die optimale Lösung für Bungalow-Anforderungen. Lüften, heizen, kühlen und warmwasserbereiten sind hier in nur einem Gerät intelligent kombiniert – die Grundfläche des Integralgerätes von nur 1,3 Quadratmetern spricht für sich. Weiterer Pluspunkt: Bauherren bekommen 35 Prozent der gesamten Kosten für das Gerät und den Einbau der LWZ vom Staat zurück.

Bildquelle: Stiebel Eltron

Ebenerdig: Alle Wohnräume sind bequem auf einer Ebene erreichbar. Dank der offenen Architektur bieten die Räume viel Platz und natürliches Licht.

Haustechnik und Gebäudekonzept sind zukunftssicher

Durch die Barrierefreiheit ist das Gebäudekonzept eines Bungalows zukunftssicher – durch den Einsatz einer umweltfreundlichen Wärmepumpe ist es auch die Haustechnik. In den Geräten der LWZ-Reihe arbeiten ausschließlich Inverter-Wärmepumpen, die Ihre Leistung jederzeit an den Wärmebedarf des Hauses anpassen. Das sorgt für eine ausgezeichnete Effizienz.

Bildquelle: Stiebel Eltron

Seit 20 Jahren bewährt: Das Integralgerät LWZ von Stiebel Eltron kombiniert intelligent Wärmepumpe und Lüftungsanlage – 35 Prozent der gesamten Investitions- und Einbaukosten für das Gerät gibt es vom Staat zurück.

"Eine gute Raumluftqualität steigert das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden enorm, daher empfehlen wir unseren Kunden, auf eine kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung zu setzen", erklärt Holger Linke, Geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus. "Auch die Energieeffizienz der Haustechnik spielt eine große Rolle, wenn jemand in ein Eigenheim investiert. Mit einer intelligenten Kombination aus Lüftung und Wärmepumpe sind Hausherren hier zukunftssicher aufgestellt."

Mehr Infos zur aktuellen Neubauförderung: www.stiebel-eltron.de/foerderung

Mehr Infos zum Integralgerät LWZ: www.stiebel-eltron.de/lueftung

 


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Haustechnik gibt "Raum" zum Wohlfühlen
erhalten Sie beim Hersteller
14.05.2020
Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel- Straße
37603 Holzminden

Zurück