Fahrzeuge

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Marquardt

Marquardt hat seine Kompetenzen im Bereich der E-Mobilität in einer neuen Geschäftseinheit gebündelt: Seit Anfang des Jahres leitet Dr. Patrick Mattes die Business Unit „Power and Energy Solutions“. Damit trägt Marquardt der positiven Geschäftsentwicklung insbesondere mit Batteriemanagementsystemen Rechnung und stellt zugleich die Weichen für weiteres Wachstum.

Quelle: Marquardt Service GmbH

Bildquelle: ecocoach

Ecocoach bringt ein herstelleroffenes E-Mobility-Lastmanagement für Wohngebäude und Unternehmen auf den Markt. Es reduziert die Belastung von Netzanschlüssen durch Ladestationen und senkt so die Installations- und Betriebskosten erheblich. Das neue System kann Ladestationen verschiedener Hersteller ansteuern sowie deren Daten auswerten.

Quelle: ecocoach AG

Bildquelle: Katek SE

Steca-Wechselrichter von KATEK werden in Nordeuropa zunehmend für die Integration von Photovoltaik und E-Mobility eingesetzt. PV-Anlagenbetreiber, die Steca-Geräte nutzen, können ihren selbst erzeugten Solarstrom dezentral und zeitlich flexibel verbrauchen, indem sie die Wechselrichter mit Cloudlösungen von Ladeinfrastruktur-Anbietern kombinieren. Ein eigener Speicher ist dabei nicht notwendig.

Quelle: Katek SE

Bildquelle: Elektro+/ Phoenix Contact

Bauherren sollten bereits heute Vorkehrungen für Ladeeinrichtungen an Neubauten treffen. Selbst dann, wenn sie noch gar kein E-Fahrzeug besitzen. Die Auswahl und Planung des Ladeplatzes sollte gemeinsam mit einem spezialisierten Elektro-Fachhandwerker vorgenommen werden.

Quelle: Initiativkreis ELEKTRO+

Bildquelle: econ solutions GmbH

Mit der Ladelastmanagement-Lösung für Elektrofahrzeuge können Unternehmen Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge zur Verfügung stellen. Die Lösung funktioniert herstellerneutral mit nahezu allen Ladeinfrastrukturen und Wandladestationen.

Quelle: econ solutions GmbH

Bildquelle: ecocoach

Bei ecocoach haben Interessierte am 22. Juni 2019 die Möglichkeit, mehr über E-Mobile und die optimale Installation von Ladestationen zu erfahren. Dafür stehen den Besuchern Experten für Elektroautos, intelligente Häuser und Solarenergie zur Verfügung.

Quelle: ecovolta