ecocoach lanciert mobilen Stromspeicher

Der Stromspeicher versorgt Baustellen, Events und Ausseneinsätze mit emissionsfreier Energie

Das Schweizer Technologieunternehmen ecocoach AG will temporäre Stromversorgungen nachhaltiger gestalten. Dafür bringt die Firma einen mobilen Batteriespeicher in der Form eines Trolleys auf den Markt. Der transportable Energiespeicher versorgt Verbraucher bei einer Dauerleistung von bis zu 11 Kilowatt mit Haushalt- und Drehstrom. Damit wird ein Eins-zu-eins-Ersatz zahlreicher herkömmlicher Aggregate möglich.

Die ecocoach AG ist mit ihrem Produkteportfolio seit mehreren Jahren im Gebäudesektor in der Schweiz und angrenzenden Ländern präsent. Sie liefert unter anderem stationäre Energiespeicher und Energiemanagementsysteme. Nun lanciert die Firma erstmals Ausrüstung für Baustellen und weitere Einsatzbereiche. Dabei zielt sie auf den Ersatz wartungs- und verbrauchsintensiver Benzin- und Dieselaggregate ab. Solche verursachen im Arbeitsalltag erhebliche Lärm- und Schadstoffemissionen. Mit dem ecoPowerTrolley, einer mobilen Stromversorgung für Baustellen, Veranstaltungen und professionelle Einsätze löst ecocoach Probleme von Aggregaten.

Keine Schadstoff- und Lärmemissionen sowie Kostenersparnisse

Bildquelle: ecocoach AG

Der Stromspeicher in Form eines Trolleys ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet. Er versorgt verschiedene Geräte und Verbraucher mit CEE16-Steckern und 400 Volt sowie CEE7-Steckern mit 230 Volt. Der Speicher versteht sich damit als mobiler Begleiter für Profis in den Bereich Bau, Handwerk, Veranstaltungstechnik, Schutz sowie Rettung. Er ist für den Ausseneinsatz gegen Staub und Strahlwasser geschützt. Im Betrieb verursacht der transportierbare Speicher keine lokalen Lärm- und Schadstoffemissionen. Im Direktvergleich mit herkömmlichen Aggregaten schont das die Umwelt bei gleichzeitiger Entlastung der Nutzerschaft. Da für den Einsatz kein Kraft- oder Schmierstoff notwendig ist und die Anzahl beweglicher Teile geringer ausfällt, sinken die variablen Betriebskosten. Die Lebenszykluskosten des Trolleys sind folglich bei gesamtheitlicher Betrachtung geringer als die von Aggregaten.

Leichtestes Drehstromgerät am Markt

«Auch wenn es am Markt erste Anbieter von mobilen Speichern gibt, ist der ecoPowerTrolley aufgrund seiner Leistungsmerkmale einzigartig», erläutert Vera Trutmann, die zuständige Produktmanagerin von ecocoach. Beim Marktvergleich fällt auf, dass die Anschlussvielfalt und die Kapazität grösser sind als die von einphasigen Produkten. Der Drehstrom dient der Versorgung leistungsintensiver Verbraucher. Dabei weist der Trolley eine für mobile Dreiphasen-Speicher hohe Energiedichte auf. Aufgrund dieser Positionierung richtet sich das Gerät insbesondere an professionelle Nutzer, die den Speicher regelmässig einsetzen.

«Viele öffentlich-rechtliche und private Betriebe werden ihre Stromerzeuger jetzt oder in naher Zukunft ersetzen. Mit dem ecoPowerTrolley liefern wir eine Lösung, welche den Klimazielen und professionellen Ansprüchen gerecht wird», so Trutmann. Die Auslieferung erster Seriengeräte erfolgt im vierten Quartal 2022. Ecocoach nimmt ab sofort Bestellungen entgegen.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
ecocoach lanciert mobilen Stromspeicher
erhalten Sie beim Anbieter
31.05.2022
ecocoach AG
Gersauerstrasse 71
6440 Schweiz

Zurück