Mobiles Speichersystem von SOCOMEC

Events CO2-frei mit Strom versorgen

Der französische Hersteller SOCOMEC hat im Juni einen mobilen Stromspeicher auf den deutschen Markt gebracht. Mit der Containerlösung SUNSYS Mobile können Veranstalter und Eventorganisatoren Dieselgeneratoren ergänzen oder komplett ersetzen. Das schlüsselfertige System hat eine Kapazität von 200 kVA / 330 kWh Kilowattstunden und lässt sich in weniger als 30 Minuten installieren. Bei der Wüstenrallye Dakar hat das Gerät bereits bewiesen, wie mobil und robust es ist.

„Mit SUNSYS Mobile setzen wir Maßstäbe in der nachhaltigen Stromversorgung von Events“, erklärt SOCOMECs Marketingleiter Guy Schaaf. Gekoppelt mit einem Dieselgenerator lassen sich bis zu 60 Prozent des Kraftstoffs einsparen. Eine komplett CO2-freie Stromversorgung lässt sich in Kombination mit einer Solarstromanlage realisieren.

Bildquelle: SOCOMEC

Von der Netzkopplung bis zum Inselbetrieb

Reicht der Netzstrom am Veranstaltungsort kurzfristig nicht aus, kann SUNSYS Mobile die Lasten mit zusätzlicher Energie versorgen. Ein intelligentes Managementsystem regelt das Laden und Entladen automatisch anhand des Verbrauchs, des produzierten Solarstroms und der Netzversorgung. Bei einem Netzausfall sorgt der Stromspeicher dank seiner Schwarzstartfähigkeit dagegen für eine unterbrechnungsfreie Notstromversorgung, ohne dass man das System überdimensionieren muss. Abgelegene Veranstaltungsorte ohne Netzanschluss kann die Containerlösung – in Kombination mit einer Solaranlage – autark versorgen.

Da die in Europa hergestellte und CE-zertifizierte Lösung mit 60 db bei einem Meter Abstand so leise wie eine Nähmaschine ist, kann man sie problemlos direkt auf dem Eventgelände installieren. Dank seines Plug-and-Play-Systems mit Powerlock-Steckverbindern lässt sich der Energiespeicher in weniger als 30 Minuten installieren. Der Transport ist sowohl per LKW als auch per Schiff möglich.

Hält Wind und Wetter stand

Bildquelle: SOCOMEC

SOCOMEC hat das Speichersystem für extreme Witterungsverhältnisse entwickelt. Das Gerät hält Wind, Sandstürmen und Regen stand und eignet sich für Temperaturen von minus 20 bis plus 50 Grad Celsius. Silentblöcke schützen die Elemente in alle Richtungen vor Vibrationen und Stößen. Ein Brandschutzssystem ist integriert.

Bei der längsten Wüstenrallye der Welt „Rallye Dakar“ hat der Stromspeicher die Camps autark mit grünem Sonnenstrom versorgt. Die Teams vor Ort haben das mobile Speichersystem jeden Tag ab- und an der nächsten Station wieder aufgebaut. „Wir haben in Dakar bewiesen, wie widerstandsfähig und mobil unser System ist“, freut sich Schaaf.

Für den The smarter E Award nominiert

Die Jury des renommierten The smarter E Awards hat das Wüstenprojekt in der Kategorie „Outstanding Projects“ für den diesjährigen Award nominiert.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Mobiles Speichersystem von SOCOMEC
erhalten Sie beim Anbieter
28.07.2021
SOCOMEC GmbH
Heppenheimer Straße 57
68309 Mannheim
Agentur:
Krampitz Communications
Dillenburger Straße 85
51105 Köln

Zurück