Produktportfolio an Wärmeübertragern für HLK-Anwendungen

HEXONIC auf der GET Nord

  • Neuer geschraubter JAG Platten-Wärmeübertrager jetzt mit AHRI-Zertifizierung
  • DNA-Wärmeübertrager mit erheblich verbesserten Wärmeübertragungskoeffizient
  • Asymmetrischer gelöteter Platten-Wärmeübertrager für Heizanwendungen

HEXONIC, polnischer Hersteller von Wärmeübertragern mit deutscher Tochtergesellschaft in Köln, zeigt auf der GET Nord in Hamburg vom 17. bis zum 19. November 2022 in Halle B6, Stand 323, eine repräsentative Auswahl seiner Produkte. Dazu gehören gelötete, geschraubte und Rohrbündel-Wärmeübertrager.

Bildquelle: Hexonic

Mit dem neuen JAG präsentiert HEXONIC auf der GET Nord einen hocheffizienten Platten-Wärmeübertrager mit AHRI-Zertifizierung.

Mit dem neuen JAG stellt HEXONIC in Hamburg einen hocheffizienten geschraubten Platten-Wärmeübertrager vor. Das originelle Zackenmuster der Wärmeübertragerplatte bietet nicht nur verbesserte Strömungsturbulenzen, sondern auch eine vergrößerte Wärmeübertragerfläche. Das Design führt zu einem leichteren, kompakteren, langlebigeren und effizienteren Produkt, das an individuelle Anforderungen angepasst werden kann. Das von HEXONIC entwickelte innovative JAG-Wellenmuster in Kombination mit der speziell modellierten Plattengeometrie liefert einen bis zu 10 % höheren Wirkungsgrad als ein Standard-Platten-Wärmeübertrager. Zudem werden die allgemeinen Druckverluste reduziert und das Gerät ist weniger anfällig für Verschmutzung. Darüber hinaus hat HEXONIC die Übertragungsleistung der hocheffizienten geschraubten Platten-Wärmeübertrager vom AHRI-Institut (Air-Conditioning, Heating and Refrigeration Institute) prüfen und zertifizieren lassen. AHRI-zertifizierte Wärmeübertrager gewährleisten, dass die Übertragungsleistung den in der Auslegung spezifizierten Leistungsklassen entspricht. So bekommen Kunden die Möglichkeit, die Übertragungsleistung der Tauscher vorab transparent und fair vergleichen zu können.

Gezeigt werden in Hamburg auf dem HEXONIC-Stand auch Rohrbündel-Wärmeübertrager aus der JAD-Reihe. Sie zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise bei großer Wärmefläche aus und werden insbesondere für Dampfanwendungen eingesetzt. Geschweißt werden die JADs aus nichtrostendem Stahl, wodurch die Geräte korrosionsbeständig sind.

Bildquelle: Hexonic

Ebenfalls auf der GET Nord zu sehen ist der asymmetrische, gelötete Platten-Wärmeübertrager LA21AS für Heizanwendungen.

Der nächste Schritt in der Entwicklung von Rohrbündel-Wärmeübertragern sind DNA-Wärmeübertrager. Sie bieten erhebliche Vorteile in den Bereichen der Fluiddynamik und Wärmeübertragung durch ihren Aufbau und behalten gleichzeitig die Merkmale der traditionellen Rohrbündelkonstruktion bei. Dank der speziellen Rohrgeometrie wird der Wärmeübertragungskoeffizient in der Rohrseite erheblich verbessert und erreicht bis zu doppelten Werten. Dieser Vorteil kann für hochviskose Medien genutzt werden zur Erhöhung der Gesamtleistung. Der DNA-Wärmeübertrager erreicht eine deutlich höhere Wärmeübertragung und führt zu Kosteneffizienz im Vergleich zur Standardlösung. Seine Konstruktion ermöglicht es, ein kleineres und leichteres Gerät zu erhalten, bei gleichzeitiger Beibehaltung aller Vorteile des Rohrbündel-Wärmeübertragers, besonders seine hohe mechanische Festigkeit. Der DNA-Wärmeübertrager arbeitet im Temperaturbereich von -20 °C bis +200 °C und findet Anwendung u.a. in der Abwärmenutzung von Diesel- und Gasmotoren und KWK-Anlagen sowie in Wasser- und Dampfsystemen und in Kühlkreisläufen.

Ebenfalls in Hamburg dabei sind die gelöteten Platten-Wärmeübertrager der L-Line, die für Kühl- oder Heizungsanlagen bestimmt sind, wo sie als Verdampfer oder Verflüssiger für Kältemittel arbeiten. Für eine effiziente Verdampfung und Kondensation des Kältemittels sorgt die speziell angepasste Auslassgeometrie der Wärmeübertrager-Platten. Es ist eine bewährte Lösung für Wärmepumpen und Kältemaschinen.

Eine Option aus rostfreien Materialien ist der in Hamburg zu sehende LUNA. Der komplett aus Edelstahl gefertigte Platten-Wärmeübertrager setzt neue Standards bei der Hygiene in der Trinkwassererwärmung und -aufbereitung. Durch seine Konstruktion ist er besonders langlebig und hat eine hohe Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Der LUNA ist resistent gegen Korrosion, Temperaturschwankungen und hohe Druckschwankungen.

Mit dabei auf der GET Nord ist auch der asymmetrische, gelötete Platten-Wärmeübertrager LA21AS, der von HEXONIC speziell für Heizanwendungen entwickelt wurde. Für maximale Wärmeübertragungseffizienz auf der Seite mit der höheren Durchflussrate, bei einem minimalen Druckverlust im Sekundärkreislauf, sorgt die spezielle Anordnung der Kanäle. Der große Vorteil des LA21AS ist seine kompakte Größe und die Möglichkeit, Pumpen mit geringerer Leistung in Zentralheizungssystemen zu verwenden. In vielen Fällen ist der Wirkungsgrad von asymmetrischen Wärmeübertragern 18 % höher im Vergleich zu gelöteten Standard-Platten-Wärmeübertragern.

HEXONIC ist auf der GET Nord in Halle B6, Stand 323 präsent.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Produktportfolio an Wärmeübertragern für HLK-Anwendungen
erhalten Sie beim Anbieter
15.11.2022
Armand-Peugeot-Straße 2
51149 Köln
Agentur:
Schellhorn Public Relations GmbH
Blombrink 1
45721 Haltern am See

Zurück