Wasserstoff als Teil der Energiewende

Mit Rohrleitungssystemen von SANHA

Das Essener Unternehmen hat sich seit Langem Umwelt- und Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben. Daher war es naheliegend, auch Rohrleitungssysteme für den Einsatz von Wasserstoff zu entwickeln.

Bildquelle: Sanha GmbH & Co.KG

Für den Transport von Wasserstoff stellt SANHA das Rohrleitungssystem SANHA-Press Gas aus Kupfer bereit.

Das Engagement führte dazu, dass bereits 2020 das Rohrleitungssystem SANHA-Press Gas aus Kupfer vom niederländischen Zertifizierungsinstitut KIWA geprüft und zertifiziert wurde. Es ist damit für den Wasserstofftransport innerhalb von Gebäuden zugelassen. Das umfangreiche Produktprogramm beinhaltet die Dimensionen 15 bis 54 mm. Damit lassen sich Projekte in so gut wie jeder gängigen Größenordnung realisieren.

Insbesondere im Industriebereich hat SANHA bereits verschiedene Referenzen rund um komplexe Wasserstoffinstallationen aufzuweisen. Hier sind unter anderem der Einsatz als Schweißgas und die Versorgung von Industrieöfen zu nennen.

Auch in den eigenen deutschen Werken in Berlin und Großharthau wird Wasserstoff für verschiedene Prozesse eingesetzt. Diese Expertise kann der Hersteller ebenfalls in künftige Projekte einbringen.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Wasserstoff als Teil der Energiewende
erhalten Sie beim Anbieter
20.06.2022
Im Teelbruch 80
45219 Essen
Agentur:
Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florinsmarkt 14
56068 Koblenz

Zurück