Solarthermie im Großformat

Die Firma Ritter Energie lädt auch in 2020 dazu ein, ausgewählte solarthermische Wärmenetzprojekte ihrer Marke Ritter XL Solar zu besichtigen und kennenzulernen. Interessierte können nach Anmeldung Termine in Erfurt, Simmern (Hunsrück), Potsdam und Dettenhausen wahrnehmen.

Solarthermische Großanlagen bieten emissionsfreie, grüne Wärmeenergie für die Einbindung in kommunale sowie städtische Nah- und Fernwärmenetze. Die kostenfreie Sonnenenergie für den Wärmebereich nutzbar zu machen ist der ökologische Ansatz, den der baden-württembergische Hersteller Ritter Energie für seine Kunden in Form innovativer Technik verfolgt. Die Solarthermieanlagen bestehen aus Hochleistungs-Vakuumröhren und arbeiten mit reinem Wasser als Wärmeträgermedium. Modular aufgebaut, bieten sie individuelle Anwendungsmöglichkeiten – beispielsweise für dörfliche Nah- oder städtische Fernwärmenetze.

Bildquelle: Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG

Ritter Energie bietet die Möglichkeit, Wärmenetzprojekte des Ritter XL Solar-Teams an unterschiedlichen Standorten kennenzulernen.

Zum Kennenlernen von Technik sowie Umsetzungs- und Fördermöglichkeiten solarthermischer Großanlagen öffnet Ritter Energie die Türen zu Referenzanlagen ihrer Marke Ritter XL Solar:

  • Potsdam, Donnerstag den 17.09.2020
  • Dettenhausen, Büsingen & Randegg, Mittwoch den 30.09.2020 und Donnerstag den 01.10.2020

Die Infotage bieten Interessierten kommunaler Institutionen wie Stadtwerken und Genossenschaften die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit dem Expertenteam von Ritter XL Solar – zu allen Themen von der Planung bis zur Realisierung. Anmeldeschluss für Potsdam sowie Dettenhausen, Büsingen und Randegg der 21. August 2020.

30.03.2020
Ritter Solar GmbH
Kuchenäcker 1
72135 Dettenhausen
Agentur:
KOOB Agentur für Public Relations
Solinger Straße 13
45481 Mülheim an der Ruhr

Zurück