Wasserstoffbasiertes Heimspeichersystem picea

HPS Home Power Solutions präsentiert die neuesten Entwicklungen

HPS Home Power Solutions GmbH (HPS), Anbieter von picea, dem weltweit ersten Solar-Wasserstoff-Kraftwerk für das Eigenheim zur netzunabhängigen und CO2-freien Stromversorgung, gibt die Teilnahme an mehreren Informationsveranstaltungen bekannt.

„Seit Anfang des Jahres hat sich bei uns einiges getan“, sagt Zeyad Abul-Ella, Geschäftsführer und Gründer der HPS Home Power Solutions GmbH. „Zusammen mit der in Bayern ansässigen Zollner Elektronik AG haben wir unser Heimspeichersystem picea in die Serienfertigung gebracht. Rund 80 Anlagen sind seitdem verkauft worden, die Hälfte davon ist bereits bei unseren Kunden installiert. Mit EIT InnoEnergy hat HPS einen der bedeutendsten europäischen Climate Tech-Investoren als Gesellschafter gewinnen können. Die in Berlin ansässige Energieinsel kooperiert mit uns beim Vertrieb von picea und der schwäbische Bauträger und -planer Wohnwerke bei der Ausstattung von Eigenheimen mit dem picea-System. Die nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung sowie die EU-Wasserstoffstrategie schaffen dabei einen wichtigen Rahmen für die unabhängige und CO2-freie Energieversorgung auch im Eigenheimbereich. Ich freue mich daher, in den kommenden zehn Tagen zum Teil sogar wieder persönlich unseren Interesssenten, Kunden und Geschäftspartnern in verschiedenen Veranstaltungen über die neuesten Entwicklungen bei HPS berichten und ihnen Rede und Antwort stehen zu dürfen.“

Greentech Festival

Datum: 16.-18. Juni 2021
Ort: Kraftwerk Berlin (Köpernicker Straße 59-73)
HPS-Stand: D01 (auf der Zwischenebene im Kraftwerk Berlin)
Exhibition Live-Stream Interview mit Zeyad Abul-Ella: 18. Juni, 13:30-13:40 Uhr

Bei dem von Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg mit ins Leben gerufenen Greentech Festival dreht sich drei Tage lang alles um die neusten Technologien für einen nachhaltigen Lebensstil. Hier treffen sich Menschen, Organisationen und Unternehmen aus aller Welt im Kraftwerk Berlin sowie in der Herresbäckerei, um zusammen unter dem Motto #celebratechange Wege aus der Klimakrise zu diskutieren und voranzutreiben. Das Festival bietet einen Raum für den gegenseitigen Austausch und Inspiration und bildet unter dem gleichen Namen eine globale Plattform. Das Greentech Festival will nicht nur möglichst viele Menschen für grüne Technologien und Ideen für ein nachhaltiges Leben begeistern, sondern sie gleichzeitig animieren, selbst zu handeln. Weitere Informationen über Ausstellung und Konferenz finden Sie hier: https://greentechfestival.com/

Responsible Innovation Day

Datum: 23. Juni 2021
Ort: Online-Konferenz
Kurz-Pitch zum Thema „Solar-Wasserstoff für ganzjährig CO2-freie Stromversorgung im Eigenheim“ von Zeyad Abul-Ella, innerhalb des Zeitraums von 10:40-11:10 Uhr

Der in Kooperation mit der Universität Hohenheim initiierte Responsible Innovation Day zielt darauf ab, neues Wissen in spannenden Keynotes zu erhalten, Best-Practice zu erleben, und zusammen mit namenhaften Innovatorinnen und Innovatoren insbesondere aus den Bereichen Ernährung, Energie, Finanzen, Lifestyle, Medizintechnik und Mobilität über das Thema Responsible Innovation zu sprechen. Nach dem Prinzip des Community Learning gibt dieser Tag die Gelegenheit „Nachhaltige/ Responsible Innovation“ zu stärken, sinnstiftende Netzwerke aufzubauen, Erfahrungen zu sammeln und mit anderen zu teilen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre Innovation kurz vorzustellen und mit anderen als Sparringspartner zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.tripl3leader.de/de/termin-details/responsible-innovation-day.html

PV Magazine-Web Seminar:

„Energie-Pioniere gesucht! Grüner Wasserstoff im Eigenheim“
Datum: 24. Juni 2021, 15:00-16:00 Uhr
Ort: Web Seminar
Registrierung: https://register.gotowebinar.com/register/5067729772293685520?source=pvd
Bereits im letzten Jahr stand Zeyad Abul-Ella für das PV Magazine als Initiativpartner der Online-Veranstaltung zur Verfügung. Im aktuellen Web Seminar zeigt er detailliert, wie die Zusammenarbeit des Heimspeichersystems picea mit einer Wärmepumpe funktioniert. Dort kann nicht nur Strom, sondern auch Abwärme genutzt werden. Es wird am praktischen Beispiel erklärt, welcher Autarkiegrad möglich ist und wie sich die Versorgungssicherheit bei nachlassender Netzstabilität verbessert. Außerdem räumt der HPS-Gründer mit den Gerüchten und Mythen über die Lagerung und Verwendung von Wasserstoff auf und wird die Sicherheit von picea erläutern. Weitere Informationen über das Web Seminar erhalten Sie hier:http://www.pv-magazine.de/webinare/energiepioniere-gesucht-gruener-wasserstoff-im-eigenheim/

Über picea

picea ist der weltweit erste Stromspeicher auf Wasserstoff-Basis für Ein- und Zweifamilienhäuser. Die an sonnenreichen Tagen erzielten Überschüsse einer Photovoltaik-Anlage werden als grüner Wasserstoff gespeichert und in der dunklen Jahreszeit in Form von Strom und Wärme wieder zur Verfügung gestellt. So erreicht picea ganzjährig eine CO2-freie Strom-Vollversorgung und verringert zudem die Heizkosten. Pro Jahr vermeidet ein picea-System ca. 3 Tonnen CO2 und bindet so eine CO2-Menge wie 130 Fichten. HPS begann 2019 mit der Auslieferung der ersten picea-Anlagen. 2020 begann die Auftragsfertigung, sodass ab 2021 größere Stückzahlen produziert und ausgeliefert werden können. picea hat mehrere renommierte Preise gewonnen, zuletzt den Handelsblatt Energy Award 2021.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Wasserstoffbasiertes Heimspeichersystem picea
erhalten Sie beim Anbieter
16.06.2021
Carl-Scheele-Straße 16
12489 Berlin
Agentur:
MC Services AG
Bavariaring 26
80336 München

Zurück