PAW meets wibutler

Heizungsregelung in der intelligenten Gebäudetechnik

Die Kombination einer ausgeklügelten Heizungsregelung mit einer modernen Hausautomation ist die Königsdisziplin, wenn es um energetische Effizienz in Gebäuden geht. PAW, der innovative Systemtechnikanbieter für modernes Heizen und Kühlen hat mit wibutler, dem technologischen Marktführer für Smarthomes, den perfekten Partner gefunden.

Das „Smarthome“ ist mittlerweile zum Standard im Neubausektor geworden. Musik im ganzen Haus hören, komplexe Beleuchtungsszenarien im Wohnzimmer auf Fingertipp aktivieren zu können oder eine tageszeitabhängige Rollladensteuerung sind Komfortmerkmale modernen Wohnens, die Baufamilien heute einfach voraussetzen. Energetisch und damit auch von der Kostenseite her (und nicht zuletzt aus Umweltschutzgründen) ist ein intelligentes Wärmemanagement allerdings noch relevanter. Vorteilhaft für Immobilienbesitzer, dass sich dies mit offenen Hausautomationssystemen wie dem von wibutler völlig problemlos aus einer Hand realisieren lässt. Das führte vor einiger Zeit zu einem Zusammenschluss von PAW, dem innovativen Systemtechnikanbieter für modernes Heizen und Kühlen in der wibutler Alliance. Eine Schlüsselstellung nimmt dabei der HeatBloC® MCom von PAW ein. Er verbindet hochwertige und langlebige Komponenten eines PAW-Standardheizkreises mit modernster Sensorik, Aktorik und Regelungstechnik. Dadurch wird eine Vielzahl an Anlagenwerten (Datenpunkten) sofort bereitgestellt und muss nicht erst zusätzlich eingebunden werden. Anlagenmonitoring ist nun so einfach wie nie zuvor. Die Heizkreise der Serie HeatBloC® MCom können an eine Vielzahl von Smarthome-Zentralen angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt meist über systemspezifische Gateways – nun auch an wibutler-EnOcean. Das Gesamtsystem ist überdies skalierbar, sodass es nicht auf die Anwendung im Privatbereich beschränkt bleiben muss, sondern genauso gut in Mehrfamilienhäusern und bei Gewerbeimmobilien eingesetzt werden kann.

Bildquelle: PAW GmbH & Co. KG, Hameln

PAW meets wibutler – Informationen über die Anwendungsmöglichkeiten erhalten Interessierte im Online-Seminar aus erster Hand.

Auch wenn die Implementierung und Bedienung mit dem wibutler-System sehr einfach, vielfach sogar selbsterklärend gestaltet, bietet eine Online-Schulung am 9. September 2021 von 15.00 - 16.00 Uhr die Gelegenheit, sich aus erster Hand über das volle Anwendungsspektrum informieren zu lassen. Anmeldungen hierzu bitte an: cb@paw.eu


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
PAW meets wibutler
erhalten Sie beim Anbieter
11.08.2021
PAW GmbH & Co. KG
Böcklerstraße 11
31789 Hameln
Agentur:
LAST Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last
Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 18
49448 Lemförde

Zurück