ATEC setzt auf neue Unternehmensbereiche

Wärmepumpen, Schallhauben und Tieftemperatur-Heizkörper.

Die ATEC GmbH & Co. KG hat sich als der Spezialist rund um Systemlösungen im Bereich der Abgastechnologie etabliert. Die Produktrange wird dabei stetig ausgebaut und aktuellen Anforderungen angepasst. Die Expertise kommt nun auch den weiteren Geschäftsbereichen rund um die neue eWÄRME zugute. Dies sind Wärmepumpen, Schallhauben und Tieftemperatur-Heizkörper.

Bildquelle: ATEC GmbH & Co. KG, Neu Wulmstorf

In der Neu Wulmstorfer Zentrale der ATEC laufen alle Fäden zusammen, auch zu den neuen Geschäftsbereichen.

Damit reagiert das Neu Wulmstorfer Unternehmen auf die stetig steigenden Anforderungen und Veränderungen im Wärmemarkt. Insbesondere der Wechsel zu regenerativen Energien und die Anpassung von Bestandsgebäuden stehen hier im Fokus. Dementsprechend nimmt ATEC die neuen Wärmepumpen eHEAT ins Portfolio, die mit dem Tieftemperaturheizkörper eVENT zum Beispiel in Sanierungen eingesetzt werden können.

In der herstellerneutralen Schallhaube eSILENT floss die geballte Kompetenz in Fragen der Akustik ein. Die Aufnahme des Edelstahlportfolios und der Pulsationsdämpfer unterstreichen wiederum die Abgasexpertise.

Grundsätzlich kann Geschäftsführer Guido Jobst bei allen Entwicklungen aus den Vollen schöpfen: „Mit unseren Produkten rund um die eWÄRME reagieren wir auf die gegenwärtigen Entwicklungen. Dabei kommt uns das Wissen und der hohe Kenntnisstand unserer Mitarbeiter zugute.“


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
ATEC setzt auf neue Unternehmensbereiche
erhalten Sie beim Anbieter
2023-02-10
Liliencronstr. 55
21629 Neu Wulmstorf
Agentur:
Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florinsmarkt 14
56068 Koblenz

Zurück