Microgrid von DHYBRID und Blockpower

Simbabwes größter Teeproduzent nutzt Microgrids

Die Tanganda Tea Company Limited, der größte Teeproduzent Simbabwes und einer der größten auf dem afrikanischen Kontinent, nutzt seit Juli 2021 an den Standorten Tingamira und Jersey eigene Microgrids für die sichere und umweltfreundliche Energieversorgung. Das System besteht aus einer Solaranlage der Megawattklasse, einem Lithium-Ionen-Energiespeicher und drei Dieselgeneratoren. Realisiert wurde es von DHYBRID und ihrem Partner, dem südafrikanischen Erneuerbare-Energie-Spezialisten Blockpower. Neben Tee werden vor Ort auch Kaffee, Avocados und Macadamianüsse angebaut.

Bildquelle: DHYBRID

DHYBRID UPP mit SCADA System

„Eine nachhaltige Produktion über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg wird für Unternehmen wie Tanganda immer wichtiger. Dazu gehört eine klimafreundliche und zuverlässige Energieversorgung. Solare Hybridsysteme sind dafür eine ideale Lösung: Sie minimieren nicht nur den CO2-Ausstoß, sondern senken auch die Betriebskosten“, sagt Tom Fricke, Head of Energy Storage bei DHYBRID.

Bildquelle: DHYBRID

Jersey Teeplantage mit nachhaltiger Energieversorgung

Amortisationszeit liegt bei drei bis vier Jahren

Die Region in Ost-Simbabwe ist abgelegen und schwer erreichbar. Durch die Senkung des Dieselverbrauchs und der hohen Transportkosten amortisiert sich die Investition in die neue Technik innerhalb von drei bis vier Jahren. Im Vergleich zur bisherigen Energieversorgung, die allein auf den Dieselgeneratoren und dem instabilen öffentlichen Stromnetz basierte, sinken die CO2-Emissionen um 4.000 bis 6.000 Tonnen pro Jahr.

Bildquelle: DHYBRID

Erneuerbare Energieversorgung für Tingamira umgesetzt von DHYBRID und Blockpower

Das Energiemanagementsystem Universal Power Platform (UPP) von DHYBRID steuert alle wesentlichen Netzkomponenten: die PV-Anlage mit 2,6 MWp Leistung, einen Lithium-Ionen Speicher mit 980 kWh Kapazität und einer Leistung von 1,000 kW sowie mehrere Dieselgeneratoren, die für die Back-up-Versorgung genutzt werden.

Bildquelle: DHYBRID

DHYBRID-Batteriespeichersystem im klimatisierten Container

Das System ist skalierbar ausgelegt und jederzeit um zusätzliche Energieerzeuger und Speicher erweiterbar. Durch die integrierte SCADA-Lösung kann das gesamte Microgrid überwacht und gesteuert werden, auch Verbräuche werden in Echtzeit dargestellt.

Bildquelle: DHYBRID

Tingamira Ost-West orientierte PV-Anlage mit einer Kapazität von 1,2 MWp.

“Hier in Afrika haben wir es oft mit sehr heterogenen Energiesystemen zu tun, die zudem stufenweise wachsen. Dafür brauchen wir ein technologieoffenes und sehr flexibles Energiemanagementsystem“, sagt Kyle Bohnsack, Director von Blockpower. „Die UPP von DHYBRID ist eine ideale Lösung, die wir durch unsere regionale Expertise optimal einsetzen können.“

DHYBRID stellt das Projekt vom 6. bis zum 8. Oktober 2021 auf der EM-Power in München vor, Stand B5 552.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Microgrid von DHYBRID und Blockpower
erhalten Sie beim Anbieter
06.10.2021
DHYBRID Power Systems GmbH
Perchtinger Straße 1a
82131 Gauting
Agentur:
Sunbeam GmbH
Schönhauser Allee 52
10437 Berlin

Zurück