Pumpentausch und hydraulischer Abgleich

Umkomplizierte Lösung

Wenn der Bundeswirtschaftsminister zur besten Sendezeit im Fernsehen vom hydraulischen Abgleich spricht, muss der Installateur keine große Überzeugungsarbeit mehr leisten. Im Gegenteil: Mit Blick auf explodierende Energiekosten fragen viele Hausbesitzer aktiv beim Fachhandwerk nach und wollen noch vor dem Winter ihre alte Umwälzpumpe tauschen und die Heizung abgleichen lassen. Angesichts voller Auftragsbücher brauchen Installateure dafür eine schnelle, unkomplizierte Lösung. Mit den Hocheffizienzpumpen Alpha2 und Alpha3 und dem hydraulischen Abgleich mit der App Go Balance bietet Grundfos genau das an.

Die Alpha2 und die hydraulisch identische Alpha3 sind als effizienteste Pumpen ihrer Klasse eine beliebte Austauschlösung. Mit einem Energieeffizienzindex (EEI) kleiner gleich 0,15 (Modell Alpha2 25-40 180) lassen sich gegenüber einer alten, ungeregelten Pumpe rund 90 Prozent elektrische Energie einsparen. Bei einem typischen Lastprofil bedeutet das eine Einsparung von etwa 450 Kilowattstunden pro Jahr, was beim aktuellen Strompreis rund 170 Euro ausmacht, fast doppelt so viel wie noch vor wenigen Jahren. Selbst ohne Förderung macht sich der Pumpentausch also in kürzester Zeit bezahlt. Selbst gegenüber einer erst 10 Jahre alten geregelten Bestandspumpe sparen die aktuellen Hocheffizienzmodelle noch einmal deutlich ein, auch hier rechnet sich ein vorzeitiger Austausch.

Bildquelle: Grundfos

Installation und Inbetriebnahme von Alpha2 bzw. Alpha3 sind Dank werkzeuglosem elektrischen Anschluss und AutoAdapt-Funktion schnell und problemlos. Mit dem Einbau der richtigen Pumpe hat der Installateur gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für den hydraulischen Abgleich geschaffen. Denn bei dem von Grundfos entwickelten Verfahren stellt die Pumpe die für den hydraulischen Abgleich benötigten Betriebsdaten bereit. Die Daten werden auf das Smartphone des Installateurs übertragen, wo die App Go Balance die notwendigen Berechnungen durchführt.

Kompatibel mit diesem Verfahren sind die aktuellen Modelle Alpha2 und Alpha3. Der Unterschied: Bei der Alpha2 benötigt man zum Übertragen der Daten den Alpha Reader als 'Werkzeug', während bei der Alpha3 die erforderliche Funkschnittstelle bereits integriert ist.

Beim Abgleich verbindet sich das Smartphone mit der Pumpe und empfängt in Echtzeit die erforderlichen Betriebsdaten. Die App führt den Installateur durch die einzelnen Schritte, nimmt die notwendigen Berechnungen vor und zeigt angepasste Ventil-Voreinstellungen nahezu in Echtzeit in einem übersichtlichen Cockpit an. Der Installateur braucht nur die Informationen, die er vor Ort vorfindet, und kann sich im Zweifelsfall auf die in der App hinterlegten Standarddaten verlassen. Das Verfahren eignet sich für Zwei-Rohr-Systeme mit voreinstellbaren Thermostatventilen bei Radiator- und Fußbodenheizungen sowie Kombinationen aus beidem. Der gesamte Abgleich dauert bei einem typischen Einfamilienhaus weniger als zwei Stunden und ist zuverlässig und förderfähig. Der Installateur kann seinen Kunden somit Pumpentausch und Abgleich als schnelle, wirkungsvolle Maßnahme im Paket anbieten und bei einem einzigen Termin problemlos durchführen.

Beim einfachen Finden der passenden Austauschpumpe hilft die App Go Replace, sie ist für integrierte wie auch für Standalone- Umwälzpumpen konzipiert. Die App liefert Empfehlungen für mehr als 17.000 Pumpenmodelle von Grundfos und zahlreichen Wettbewerbern.

"Kleinere, kurzfristig durchführbare Maßnahmen zur Heizungsoptimierung sind im Moment wichtiger denn je", sagt Markus Henning, Vertriebsdirektor bei Grundfos. "Angesichts von Fachkräftemangel und vollen Auftragsbüchern ist es für das Fachhandwerk nicht immer einfach, dem aktuellen Bedarf nachzukommen. Mit Alpha2 bzw. Alpha3 und unserem smarten Verfahren für den hydraulischen Abgleich bieten wir Installateuren die perfekte Lösung, um Kunden zwei schnelle, wirkungsvolle Maßnahmen im Paket anzubieten und bei einem einzigen Termin unkompliziert durchführen."


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Pumpentausch und hydraulischer Abgleich
erhalten Sie beim Anbieter
24.11.2022
Grundfos GmbH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath

Zurück