Förderung (Energie)

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Stiebel Eltron

Die Strompreisbremse im jüngsten Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung trifft auf Zustimmung bei den Verbrauchern: 86 Prozent kritisieren, dass die staatliche Abgabenlast auf Strom 8 Mal höher ausfällt als bei Heizöl und Erdgas.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: Zehnder

Alle Produkte aus dem Portfolio Zehnder Heiz- und Kühldecken-Systeme, so die  Zehnder Deckenstrahlplatten sowie Zehnder Heiz- und Kühldecken qualifizieren sich für eine Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle von bis zu 45 %.

Quelle: Zehnder Group Deutschland GmbH

Bildquelle: Zehnder

Die Kombination aus Wärmepumpe und Lüftung wird gefördert: Im Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ können sich Bauherren bis zu 45% der Investitionskosten zurückholen, so für die zentralen Komfortlüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung von Zehnder.

Quelle: Zehnder Group Deutschland GmbH

Bildquelle: Intelligent heizen_Thilo_Ross

Online-Tool „Intelligent fördern“ zeigt, wie hoch die staatliche Förderung ausfällt. Welche Förderung in welcher Höhe möglich ist, können Verbraucher mit dem neuen Online-Tool des Serviceportals „Intelligent heizen“ schnell und einfach herausfinden.

Quelle: VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.

Bildquelle: Stiebel Eltron

Wer im Neubau eine Wärmepumpe einbaut, erhält 35 % der Kosten als Zuschuss. Optimal von der Förderung profitiert wer auf das Integralgerät LWZ 8 CS Premium von STIEBEL ELTRON setzt. Es vereint eine effiziente Luft-Wasser-Wärmepumpe mit der Lüftungsanlage.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: Veolia Water

Zum Förderumfang des Heizsystems zählt auch eine entsprechende Wasseraufbereitung, die oft unerlässlich ist. Es lohnt es sich gerade jetzt bei der Kostenkalkulation alle förderfähigen Maßnahmen in den Blick zu nehmen und alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

Quelle: Veolia Water Technologies Deutschland GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Hat die Heizung demnächst 30 Betriebsjahre Jahre voll, kann es passieren, dass eine gesetzliche Austauschpflicht besteht - und dann gibt es keine Fördermittel mehr. Die letzte Chance sollte man sich jetzt auf keinen Fall entgehen lassen.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Fördermöglichkeiten
Bildquelle: BVF e.V.

Seit Jahresbeginn sind zahlreiche Fördertöpfe für energetische Sanierung und den Neubau mit regenerativen Energien geöffnet. Aber welche Fördermöglichkeiten ergeben sich für Flächenheiz- und -kühlsysteme aus den aktuellen Austausch- und Förderprogrammen?

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Förderrechner
Bildquelle: Stiebel Eltron

Der STIEBEL-ELTRON-Förderrechner macht sofort die Aussage, ob die gewählte Wärmepumpe förderfähig ist. Alle Daten sind aktualisiert, auch unsere neuen Luft- und Erdreich-Wärmepumpen mit dem neuen sicheren Kältemittel R454C sind bereits hinterlegt.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Fördernavi
Bildquelle: REMKO

Für den richtigen Durchblick und die Abwicklung rund um die staatliche Unterstützung durch das Marktanreizprogramm MAP bietet Remko nun das Fördernavi an – damit der Betreiber die maximale Förderung bekommt. Das gilt für Neubau und Bestand gleichermaßen.

Quelle: REMKO GmbH & Co. KG