Richtlinien (Energie)

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Metalldeckensysteme ein herstellerneutrales und technologie-übergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Lehmdeckensysteme ein herstellerneutrales und technologieübergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der BVF beleuchtet in seiner Richtlinienreihe "Kühlen und Heizen mit Deckensystemen" die unterschiedlichen Facetten dieser Systeme. Die neue Richtlinie 15.11 dient nun dazu, alle wichtigen Schritte von der Montage bis zum laufenden Betrieb aufzuzeigen, um eine langlebige, energiesparende und wartungsfreie Kühl- und Heizdecke zu sichern.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: Stiebel Eltron

Die Wärmepumpe als Heizung ist nicht von der CO2-Abgabe betroffen. Die Abgabe ist ja im Klimapaket der Bundesregierung festgeschrieben, um das Verbrennen von Öl und Gas teurer zu machen. Wärmepumpenheizungen nutzen kostenlose Umweltenergie als Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung, fossile Brennstoffe werden dabei nicht benötigt.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: gc Wärmedienste

Am 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Mit dem neuen Gesetz werden die bisherigen drei energiesparrechtlichen Regelwerke für Gebäude erstmals zusammengeführt. So sollen die energetischen Anforderungen an Gebäude vereinheitlicht sowie die Umsetzung erleichtert werden.

Quelle: gc Wärmedienste GmbH

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. lenkt mit dem Teil 15.9 der Richtlinienreihe zu Deckensystemen die Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit ein Deckensystem mittels abgestimmter Regelung und Hydraulik optimal zu betreiben und beleuchtet so den Aspekt Hydraulik und Regelung.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: Weltec Biopower

Bis Ende Juni kommenden Jahres muss Deutschland die europäische Erneuerbare Energien-Richtlinie RED II im Bundesrecht umsetzen. Ein Punkt sind die Treibhausgaseinsparungen im deutschen Kraftstoffmix, die mit der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) festgelegt werden. Das BMU bremst das Potenzial von Biokraftstoffen jedoch weiter aus, ist die Meinung der EnviTec Biogas AG, und der WELTEC BIOPOWER GmbH.

Quelle: Weltec Biopower GmbH

Bildquelle: Primagas

Am 1. November trat das Gebäudeenergiegesetz, kurz GEG, in Kraft. Biogenes Flüssiggas, kombiniert mit konventioneller Brennwerttechnik, erfüllt damit ab sofort die im Neubau vorgeschriebenen Nutzungspflichten erneuerbarer Energen.

Quelle: PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG

Bidquelle: IWO

Am 1. November tritt das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Es ergeben sich neue Bestimmungen für Häuser mit einer Ölheizung, allerdings kein generelles Verbot für das bewährte Heizsystem. Das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Quelle: Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)

Bildquelle: STROMDAO

Beim Delfine Projekt geht es um die Entwicklung einer leistungsfähigen Stromversorgung in einer erneuerbaren Energiewelt in ganz Europa. Stromdao wird in den kommenden drei Jahren zusammen mit einem fachübergreifenden Konsortium technische Lösungen entwickeln, die in unterschiedlichen Bereichen anwendbar sind.

Quelle: STROMDAO GmbH