Weiterhin störungsfreier Geschäftsablauf

SECESPOL sichert Geschäftskontinuität durch schützende Maßnahmen

  • Sicheres und gesundes Arbeitsumfeld
  • Aufträge werden nach aktuellen Lieferzeiten ausgeführt
  • Vertriebsdienst ist erreichbar

Die Ausbreitung des Covid-19 Virus stellt die Unternehmen weltweit vor neue Herausforderungen. Denn die Pandemie ist nicht nur eine lebensbedrohende Situation für die gesamte Menschheit, sondern hat auch enorme Auswirkungen auf die globale Wirtschaft. Die SECESPOL-Gruppe, Hersteller von Wärmeübertragern und auf internationalen Märkten tätig, legt daher ihr Hauptaugenmerk auf die Gewährleistung eines sicheren und gesunden Arbeitsumfelds für ihr gesamtes Personal und für ihre Kunden.

Die Einführung entsprechender Maßnahmen in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Regierung sollen Mitarbeiter schützen und die Geschäftskontinuität aufrechterhalten. So wurden neben den der aktuellen Situation angepassten Hygiene- und Reinigungsverfahren alle Geschäftsreisen und Werksbesichtigungen storniert, Büromitarbeiter in Home-Office geschickt, ein physischer Mindestabstand zwischen den Arbeitnehmern gefordert und zusätzliche Schichten eingeführt, um Interaktionen zwischen den Gruppen zu verhindern. Spezielle Lieferzonen ermöglichen es, dass Lieferfahrer und Betriebsmitarbeiter nicht gleichzeitig Anwesend sind.

Bildquelle: SECESPOL Deutschland GmbH

Secespol Firmenzentrale in der Nähe von Danzig, Polen

Weitere Informationen gibt die SECESPOL Deutschland GmbH, Giessereiweg 10, 45141 Essen, T: +49 201 320 787 70, F: +49 201 320 787 79, E: info@secespol.de, www.secespol.com

14.04.2020
SECESPOL Deutschland GmbH
Giessereiweg 10
45141 Essen
Agentur:
Schellhorn Public Relations GmbH
Blombrink 1
45721 Haltern am See

Zurück