Der Flächenheizungsfinder des BVF

Mehr als jedes zweite Ein- und Zweifamilienhaus wird heute bereits mit einer Flächenheizung ausgestattet. Wirtschaftlicher und energieeffizienter Betrieb, thermische Behaglichkeit und ideale Systemtemperaturen für die Nutzung von Wärmepumpen und erneuerbarer Energien sind die Gründe bei der Entscheidung. Neben der Heizfunktion bietet sich darüber hinaus für die Sommermonate die „stille“ Flächenkühlung über das vorhandene Flächenheiz- und Kühlsystem an. Doch auch für den Außenbereich gibt es zahlreiche Lösungen. Um das richtige System für das Projekt zu finden und mängelfrei zu installieren, müssen bei der Planung und Herstellung einige Aspekte berücksichtigt werden und die Einschaltung von Fachunternehmen wird zwingend empfohlen. Hierbei hilft der Flächenheizungsfinder des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Unter www.flaechenheizungsfinder.de stellen sich ca. 50 spezialisierte Unternehmen mit ihren Kompetenzen vor. Damit werden an einer Stelle für alle denkbaren Anforderungen und Anwendungen passende Anbieter aufgezeigt. Über eine Filterfunktion hat der Nutzer die Möglichkeit, für sein spezielles Projekt schnell und einfach passende Unternehmen mit Kontaktdaten und weiterführenden Informationen zu finden. Gleich, ob Neubau oder Modernisierung, elektrisch oder wasserbasiert, die Suche lässt sich passgenau gestalten.

Abgefragt werden beispielsweise die Höhe des Fußbodenaufbaus und ob ein Nass- oder ein Trockenaufbau gewünscht wird. Spezielle Anwendungen wie Bäder, Freiflächen oder Kühldecken finden genauso Erwähnung wie Komponenten für Steuerung, Verrohrung oder unterschiedliche Materialien für Systemplatten. Auch Planungs- und Montageservice sind aufgeführt. So lässt sich die Lösung für die Flächenheizung schnell, individuell und objektbezogen mit einem kompetenten Partner planen.

Nachdem der Flächenheizungsfinder in den vergangenen 2 Jahren bereits intensiv genutzt wurde, hat der BVF eV nun eine überarbeitete Version des Finders vorgestellt.

Was ist neu?

- 4 unterschiedliche Finder für Boden, Wand, Decke und Außenfläche. Der Nutzer bekommt die Möglichkeit zu selektieren, für welche Fläche er ein Heiz- und/oder Kühlsystem sucht. Hier werden Boden, Wand, Decke sowie Außenflächen als Auswahlmöglichkeiten angeboten.

- spezifische Kriterien und Kategorien in jedem Bereich. Je nach selektiertem Bereich werden in der neuen Version die Kriterien angepasst. D.h. beispielsweise, dass die verschiedenen Arten der Decklage nur bei den Deckensystemen auswählbar sind oder die Aufbauhöhe beim Boden anders dimensioniert ist.

- übersichtlicher Aufbau mit Abfrage der Kriterien oberhalb der Ergebnisliste. Nach Auswahl jedes Kriteriums wird die Ergebnisliste angepasst, d.h. dem Nutzer steht sofort eine Auswahl zu seiner Suche zur Verfügung.

Die Systeme der Flächenheizung und -kühlung decken ein vielfältiges Anwendungsspektrum ab und können bei entsprechender konstruktiver Ausgestaltung auch in der Altbausanierung eingesetzt werden. Daher ist der Punkt Modernisierung ein elementares Kriterium bei Boden, Wand und Decke.

Fazit:

Welche Heizung ist passend für das Projekt und die Bedürfnisse? Zu Beginn der Planungsphase ist guter Rat für Bauherren willkommen. Auf der Homepage des BVF eV finden sich umfangreiche Fachinformationen. Steht bereits der Entschluss fest, eine Flächenheizung einzubauen, gibt es dank des Flächenheizungsfinders zahlreiche Möglichkeiten den passenden Partner für das Projekt zu finden. Neben bewährten Standardsystemen bietet der Flächenheizungsfinder auch die Möglichkeit für Sonderfälle mit speziellen Anforderungen das kompetente Fachunternehmen aus dem Kreis der BVF Mitglieder zu finden.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Der Flächenheizungsfinder des BVF
erhalten Sie beim Anbieter
04.05.2021

Zurück