Die Wallbox von KOSTAL

Ein echter Volttreffer!

„Eine bedienungsfreundliche Wandladestation für das eigene Auto – so verfügbar war die Zukunft noch nie. Perfekt, um solare Energieerzeugung und Elektromobilität nach Hause zu bringen“, sagt Frank Henn, Geschäftsführer der KOSTAL Solar Electric GmbH. KOSTAL heißt seine neueste Home-Innovation willkommen und zeigt erste Eindrücke der leistungsstarken Ladestation für die eigenen vier Wände.

Die Wallbox ist für moderne Kundenanforderungen ausgestattet und für aktuelle Anwendungsfälle bestens gerüstet. Dank einem 5-m-Ladekabel und einem Ladestecker Typ 2 kann sie Netz- und PV-Strom verarbeiten und ist mit einer Vielzahl an Elektrofahrzeugen kompatibel. Dabei passt sich die KOSTAL Wallbox perfekt dem Ladevorgang an, steuert ihn und leistet ein- und dreiphasig 3,6 bis 11 kW.

Mit der einfachen Positionierung an der Außenwand ist jede Ladung ein Volttreffer: Das witterungsfeste Gehäuse verknüpft effizient Design und Performance – ein Hingucker in Sachen Höchstleistung. Smart Home? Smart Strom! Einfach aufhängen, bequem anschließen und sicher laden. Die KOSTAL Wallbox steht für einfaches Laden zu Hause. Ein echtes Heimspiel.

Ein Wechselspiel mit Heimvorteil

Neben dem E-Auto vor der Tür und der KOSTAL Wallbox an der Wand lohnt sich jetzt erst recht die Investition in eine Photovoltaik-Anlage. Netzunabhängig, nachhaltig, nahtlos und ideal im Doppelpass mit dem KOSTAL Wechselrichter als passendem Teamplayer. Dank Kommunikationsschnittstellen und gemeinsamer Technologie-Anbindung war es im Eigenheim noch nie einfacher: E-Mobilität in einer neuen Liga.

„Mit der Wallbox schließt KOSTAL die Lücke zwischen der solaren Energiegewinnung, dem heimischen Laden und der Verwendung des PV-Stroms für die Elektromobilität“, fasst Henn zusammen. Denn: „Unsere Photovoltaik-Anlagen profitieren von unserer exzellenten Qualität und unserer großen Effizienz der Wechselrichter-Technologie aus Hagen. Für unsere Kunden bieten wir aus gleichem Haus die umfassende Ergänzung für die Ladevorgänge des Elektrofahrzeugs. Einfach und sicher“, so Henn weiter. „Darüber hinaus finden sich in einer Vielzahl von E-Fahrzeugen ebenfalls KOSTAL Komponenten, wie der Onboard-Charger, der den AC-Strom für das Laden der Fahrzeugbatterie in DC-Strom umwandelt“, ergänzt Henn.

Bildquelle: KOSTAL

Die Vermarktung der neuen Kostal-Wallbox startet zum Jahreswechsel.

Heimspiel mit Spielraum

Analog zur bestehenden Wechselrichter-Produktpalette sind auch bei der neuen Wandladestation weitere Leistungsfeatures über die Basisfunktion hinaus flexibel nachbuchbar. „So sind unsere Kunden mit der Anschaffung und dem Einsatz der KOSTAL Wallbox auch für noch kommende Anwendungen gut beraten und sicher versorgt“, schließt Frank Henn ab.

Die Wallbox ist das ideale Verbindungselement, das im Doppelpass mit dem KOSTAL Wechselrichter erst richtig zur Höchstform aufläuft – spielend leicht fürs Zuhause. So lässt sich das eigene E-Fahrzeug sicher und nachhaltig laden. Mit der Wallbox von KOSTAL wird Energietanken zum Heimspiel. KOSTAL startet die Vermarktung der Wallbox zum Jahreswechsel.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Die Wallbox von KOSTAL
erhalten Sie beim Anbieter
15.09.2021
KOSTAL Solar Electric GmbH
Hanferstraße 6
79108 Freiburg i. Br.
Agentur:
SOLAR-professionell
Rosa-Bavarese-Straße 3
80639 München

Zurück