Fachartikel BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Flächenheizungen und Flächenkühlungen sind immer die Basis für ein Niedertemperatur Heiz- und Kühlsystem und damit ideal für den Betrieb von Wärmepumpen und die Nutzung jeder Art von erneuerbarer Energie.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Am 22. und 23. Juni fand in Bad Nauheim das BVF Symposium statt. Hier befasste sich der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen eV mit der Erreichung des klimaneutralen Gebäudebestands. Im Vorfeld dazu fand die jährliche Mitgliederversammlung statt, bei der sich der Vorstand neu formierte und auch hier die Weichen Richtung Zukunft gestellt wurden.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Die konvektive Hochleistungsdecke ermöglicht das Abführen hoher Wärmelasten bei größtmöglicher Behaglichkeit. Wie das funktioniert zeigt der BVF eV in seiner neuen Richtlinie 15.5 Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Konvektive Hochleistungsdecken.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Das diesjährige BVF Symposium beleuchtet die verschiedenen Möglichkeiten, wie mit bedachter Auswahl der anlagentechnischen Elemente in unterschiedlichsten Anwendungsfällen klimarelevant gehandelt werden kann.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF Bundesverband Flächenheizungen

Förderpakete für die energetische Sanierung und der Trend zur eigenen Immobilie lassen den Absatz von Flächenheizung/-kühlung wachsen. Die Marktzahlen weisen eine Steigerung von 9,1% im Vergleich zum Vorjahr aus.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

‚Mit Flächenheizung und Flächenkühlung zum klimaneutralen Gebäudebestand‘ lautet in 2022 das Motto des beliebten BVF Symposiums. Der Bundesverband beleuchtet in verschiedenen Vorträgen die Entwicklungen und Perspektiven für die wassergeführten und elektrischen Systeme der Flächenheizung und -kühlung.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Aus der täglichen Arbeit in Planung und Montage ergeben sich bei Fußbodenheizungen immer wieder praktische Fragen, die der BVF in Kooperation mit Partnern bearbeitet hat. Daraus entstanden ist ein neues technisches Merkblatt, das häufige Fragestellungen zusammenfasst und beantwortet.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF eV

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Eingeputzte Systeme ein herstellerneutrales und technologie-übergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

 

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquellle: BVF

Damit keine Mängel auftreten oder nicht aufeinander abgestimmte Produkte zu Schwierigkeiten führen, gibt der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. mit dem BVF Gütesiegel eine konkrete Entscheidungshilfe pro Qualität und System.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Die Flächenheizung ist immer die Basis eines Niedrigtemperatur-Heizsystems. Konsequenterweise werden daher Flächenheizungen und Flächenkühlungen im Rahmen der Förderprogramme stark berücksichtigt.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bild: koye.me

Auf kleinster Fläche bietet ein Tiny House alles, um ganzjährig darin leben zu können. Bei kleinem Wohnraum spielt die Art der Beheizung eine wichtige Rolle. Das Heizsystem soll für ein angenehmes Raumklima sorgen. Der Bundesverband für Flächenheizungen- und Flächenkühlungen (BVF) sieht daher eine elektrische Flächenheizung als ideale Lösung zum Heizen kleiner Wohnräume.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Die positive Marktentwicklung der Flächenheizung- und -kühlung setzt sich auch im Jahr 2020 weiter fort. Das geht aus den gemeinsam erhobenen Marktzahlen des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) und des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hervor.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Mehr als jedes zweite Ein- und Zweifamilienhaus wird heute bereits mit einer Flächenheizung ausgestattet. Wirtschaftlich, energieeffizient, behaglich und ideal für die Nutzung von Wärmepumpen sind die Gründe bei der Entscheidung. Zusatzvorteil: die „stille“ Flächenkühlung im Sommer. Um das richtige System zu finden hilft der Flächenheizungsfinder des BVF.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Metalldeckensysteme ein herstellerneutrales und technologie-übergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) gibt mit der neuen Richtlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen: Lehmdeckensysteme ein herstellerneutrales und technologieübergreifendes Basiswerk heraus und richtet sich an Fachkundige und Interessierte.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der BVF beleuchtet in seiner Richtlinienreihe "Kühlen und Heizen mit Deckensystemen" die unterschiedlichen Facetten dieser Systeme. Die neue Richtlinie 15.11 dient nun dazu, alle wichtigen Schritte von der Montage bis zum laufenden Betrieb aufzuzeigen, um eine langlebige, energiesparende und wartungsfreie Kühl- und Heizdecke zu sichern.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Was ist mit „alten“ Elektro-Flächenheizsystemen? Der BVF gibt mit seinem neuen Infoblatt Besitzern von 20-40 Jahre alten Ein- oder Mehrfamilienhäusern sinnvolle Maßnahmen und Optimierungsmöglichkeiten an die Hand, um zukünftig Heizkosten zu senken.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Am 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten, welches die bisher geltenden Gesetze EnEV, EnEG und EEWärmeG zusammenführt und ablöst. Für die Vollheizung mit elektrischer Flächenheizung gibt es darin eine neue Regelung, da die Anrechenbarkeit von eigen erzeugtem PV Strom neu geregelt wurde.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Um Unfällen an vereisten Parkdeck-Rampen, Tiefgaragen-Zufahrten, Laderampen, Treppen und Gehwegen entgegenzuwirken, schreibt der Gesetzgeber vor, solche Gefahrenquellen zu beseitigen. Das ist mit Freiflächenheizungen möglich. Einmal installiert, ersetzen sie zuverlässig den Räumdienst und minimieren Betriebs- und Bewirtschaftungskosten.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. lenkt mit dem Teil 15.9 der Richtlinienreihe zu Deckensystemen die Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit ein Deckensystem mittels abgestimmter Regelung und Hydraulik optimal zu betreiben und beleuchtet so den Aspekt Hydraulik und Regelung.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Gerade im Bereich Modernisierung sind einige Fragen ‚Dauerbrenner‘, daher hat der  Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. die Bewertung der Bausituation und Möglichkeit der Nachrüstung eines Kühl- und Heizdeckensystems in bestehenden Gebäuden nun als Infoblatt zum Download veröffentlicht.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Die diesjährige Mitgliederversammlung des BVF e.V. zeigt, wofür der Verband steht: Engagierte Facharbeit, ein starkes Miteinander und den Mut, neue Wege zu beschreiten. Neben dem Rück- und Ausblick standen Vorstandswahlen an und – wenn auch Corona bedingt mit viel Abstand und neuen Regeln – es wurde dem Informationsaustausch und dem Netzwerken Zeit und Raum gegeben.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. ergänzt seine Richtlinien und Broschüren mit Infoblättern, die kompakt die wichtigsten Informationen für die Bewertung von Heizungssituationen und sinnvolle Maßnahmen an die Hand geben.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Dabei gibt es oft gestellte Fragen (Frequently Asked Questions), die der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) nun mit den im Arbeitskreis Technik abgestimmten Antworten auch auf seiner Homepage beantwortet.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF

Im Anschluss an die Aktualisierung der Schnittstellenkoordination für Flächenheizungen und -kühlungen für bestehende Gebäude hat der BVF und die beteiligten Verbände an der Aktualisierung des Regelwerkes für Neubauten gearbeitet. Nun ist es geschafft!

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Fördermöglichkeiten
Bildquelle: BVF e.V.

Seit Jahresbeginn sind zahlreiche Fördertöpfe für energetische Sanierung und den Neubau mit regenerativen Energien geöffnet. Aber welche Fördermöglichkeiten ergeben sich für Flächenheiz- und -kühlsysteme aus den aktuellen Austausch- und Förderprogrammen?

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Bildquelle: BVF e.V.

Mit der Leitlinie Kühlen und Heizen mit Deckensystemen startet der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen seine neue Richlinienreihe. In der Ausgabe 15.1 sind die wesentlichen Informationen für Kühl- und Heizdeckensystemen zu finden.

Quelle: BVF - Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.

Zurück