Ein Trio räumt ab

Doppelsieg für drei Zumtobel-Leuchten

Mit den innovativen Leuchten LIGHT FIELDS III, ECOOS II und SUPERSYSTEM integral collection hat Zumtobel dieses Jahr jeweils gleich zwei Designpreise eingeholt – den Red Dot Design Award und den iF DESIGN AWARD. Die ausgezeichneten Zumtobel-Produkte sind ein leuchtendes Beispiel für innovative Gestaltungskraft und höchste Designqualität.

Kompromisslos gute Lichtqualität, geradliniges Design und vielfach ausgezeichnete Lichtwirkung: Zumtobel steht für technisch innovative Lichtlösungen und kreative Lösungsansätze. Mit LIGHT FIELDS III, ECOOS II und SUPERSYSTEM integral collection schreibt der österreichische Leuchtenanbieter seine Erfolgsgeschichte fort und wird auch dieses Jahr mit dem Red Dot Design Award und dem iF DESIGN AWARD für sein herausragendes Produktdesign ausgezeichnet. Die randlose Leuchtfläche LIGHT FIELDS III und die minimalistische Büroleuchte ECOOS II sind Allround-Talente für eine anspruchsvolle Office-Beleuchtung. SUPERSYSTEM integral collection bietet ein umfassendes Portfolio an sorgfältig miniaturisierten Lichtwerkzeugen, das eine hochwertige Lösung für zahllose Aufgaben der architektonischen Beleuchtung darstellt.

LIGHT FIELDS III – Meister anspruchsvoller Sehaufgaben

Bildquelle: Zumtobel

Die vollformatige Leuchtfläche ist ein prägendes Motiv der neuen LIGHT FIELDS III.

Mit der dritten Generation der LIGHT FIELDS Familie können Räume und Arbeitsplätze optimal beleuchtet werden. Der rahmenlose Korpus bewirkt eine komplette Integration in die Architektur und damit eine grenzenlos flexible Raumgestaltung. Die vollformatige Leuchtfläche ist ein prägendes Motiv der neuen Leuchtengeneration. „Unbegrenzt, randlos, einfach nur Licht”, beschreibt Stefan Ambrozus von Studio Ambrozus das von ihm mitgestaltete Design. Das begünstigt eine nahtlose Aneinanderreihung der Leuchten, so dass vor allem repräsentative große Räume perfekt ausgeleuchtet werden. Eine Besonderheit der Leuchte ist die MPO+ Optik: Das Licht wird kontrolliert gebrochen, gelenkt und angenehm verteilt. Das schafft eine präzise Beleuchtung, die besonders für Büroarbeit geeignet ist.

ECOOS II – 360 Grad Licht neu definiert

Bildquelle: Zumtobel

Die lineare Leuchte ECOOS II bietet eine einzigartige 360⁰-Ausleuchtung und eignet sich für den Einsatz in Bildungseinrichtungen oder im Gesundheitswesen.

Die ECOOS Produktfamilie ist eine Klasse für sich. Die lineare Leuchte der zweiten Generation im minimalistischen Design bietet eine einzigartige 360⁰-Ausleuchtung von großen Büroflächen und eignet sich daher auch hervorragend für den Einsatz in Bildungseinrichtungen oder im Gesundheitswesen. Die innovative Curved Waveguide Technologie verleiht der Leuchte einen schwebenden Charakter und bewirkt, dass Licht überall gleichmäßig verteilt wird. Es wirkt dabei nahezu unendlich und dreidimensional. Dank tunableWhite lässt sich der Weißanteil der Beleuchtung je nach Tageslicht und Anforderung individuell einstellen. Dadurch werden Menschen eingeladen zu kommunizieren, konzentriert zu arbeiten oder sich inspirieren zu lassen.

SUPERSYSTEM integral collection – Erstklassig. Linear. Unvergänglich

Bildquelle: Zumtobel

SUPERSYSTEM integral collection ist ein spektakuläres Lichtwerkzeug für alle Facetten der Architekturbeleuchtung.

SUPERSYSTEM integral collection wurde vom renommierten österreichischen Designbüro EOOS entworfen und ist ein spektakuläres Lichtwerkzeug für alle Facetten der Architekturbeleuchtung. Wie der Name schon verrät, integriert SUPERSYSTEM integral collection alle Optionen in einem klaren Designkonzept. Ein einziges Portfolio bietet einstellbare Akzentbeleuchtung mit Spots oder linearen kardanischen Leuchten, horizontale Beleuchtung mit Einbauleuchten sowie vertikale Beleuchtung mit perfekter Wandflutung und angenehmer Indirektbeleuchtung.

Über den Red Dot Design Award

Seit 1955 honoriert der in Essen gegründete Red Dot Desgin Award gute Gestaltung. Der internationale Preis für Produktdesign und Kommunikationsdesign wird vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen in Essen verliehen und gliedert sich in drei Preiskategorien: Produktdesign, Designagenturen und Designkonzepte. Die zum Red Dot Design Award eingereichten Produkte, Marken, Kommunikationsarbeiten und Konzepte werden von einer Jury bewertet. Diese besteht aus unabhängigen Gestaltern, Design-Professoren und Fachjournalisten. Die honorierten Entwürfe werden online und in einem Jahrbuch präsentiert und parallel in den drei Red Dot Design Museen in der Essener Zeche Zollverein, in Singapur und in der chinesischen Küstenstadt Xiamen ausgestellt. Den ersten Designpreis gewann Zumtobel 1963. Seitdem wird der Leuchtenhersteller kontinuierlich mit Preisen geehrt.

Über den iF DESIGN AWARD

Seit 67 Jahren ist der iF DESIGN AWARD ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF ist als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert. 7.298 Beiträge aus 56 Nationen hatte die 78-köpfige unabhängige Jurygruppe in dieser Runde zu bewerten. Final können sich nun 1.453 Designer, Agenturen oder Unternehmen über eine Auszeichnung mit dem iF DESIGN AWARD 2020 freuen. Der iF DESIGN AWARD prämiert Gestaltungsleistungen aller Disziplinen: Produkt-, Verpackungs-, Kommunikations- und Service- Design, Architektur und Innenarchitektur sowie Professionelle Konzepte. Den ersten Designpreis gewann Zumtobel 1963. Seitdem wird Zumtobel in regelmäßiger Folge geehrt.

01.04.2020
Zumtobel Lighting GmbH
Schweizer Strasse 30
A-6850 Dornbirn / Österreich
Agentur:
haebmau AG
Franz-Joseph-Straße 1
80801 München

Zurück