Caeli Wind plant Marktplatz für Windkraftflächen

Flächen für über 2 GW Windkraft kontrahiert

Berliner Startup bereits vor Launch der Auktionsplattform im starken Aufwind –
Breites Feld an Projektentwicklern und EVU an Bord

Caeli Wind, der erste private Marktplatz für Windkraftflächen, übertrifft die gesteckten Ziele deutlich: Bereits vor Öffnung des Marktplatzes hat das Berliner Startup mehr als doppelt so viele Flächenpotential kontrahiert als im Jahresziel geplant worden war. Mit den bisher geprüften und durchgeplanten Flächen können perspektivisch Windenergieanlagen mit insgesamt 2 GW Leistung errichtet werden – dies entspricht 66 % des bundesdeutschen Jahresziels für 2022.

Bildquelle: Caeli Wind GmbH

Die erfolgreiche Flächenakquise erfolgte im Vorfeld zum Launch der Auktionsplattform, einem Herzstück von Caeli Wind. Im Herbst 2022 wird Caeli Wind die ersten Flächen für Projektierer zur Auktion freigeben. „In Anbetracht des starken Interesses von zahlreichen, ganz unterschiedlichen Projektentwicklern geht von diesen ersten Auktionen ein richtungsweisender Impuls für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland aus“, sagt Heiko Bartels, einer der Gründer und Geschäftsführer der Caeli Wind GmbH. „Wir freuen uns, dass immer mehr Marktteilnehmer auf uns aufmerksam werden – wir führen inzwischen täglich Gespräche mit Projektentwicklern und Versorgungsunternehmen. Es zeichnet sich ab, dass Caeli dem Windkraftausbau in Deutschland neuen Schub geben wird.“ Interessierte Projektierer, die beim ersten Auktionslos im vierten Quartal mitbieten möchten, können sich noch bis 15. September auf www.caeli-wind.de unverbindlich registrieren und beraten lassen.

Neuer Schwung für Onshore-Windkraft ist dringend gefragt. Die Bundesregierung hat der Windkraft an Land eine tragende Rolle für die Energiewende zugeschrieben, nämlich eine Verdopplung der installierten Leistung bis 2030. Die Windkraft an Land ist einer der Schlüssel, um Deutschland unabhängig von fossilen Brennstoffen zu machen. Das große Interesse an Caeli ist deswegen kein Zufall, sondern eine Konsequenz der heutigen Zeit: Denn die Plattform vereinfacht den Prozess zur Identifikation und Planung von Windenergieanlagen radikal. Das Startup bringt die wichtigsten Akteure und Daten mithilfe einer digitalen Lösung zusammen, um das Angebot für Windkraftflächen zu vergrößern, zu bündeln und die Energiewende entscheidend voranzubringen. Auf www.caeli-wind.de können Grundstückseigner schon jetzt mit wenigen Klicks prüfen, ob ihre Grundstücke für Windenergie geeignet sind, mögliche Renditen errechnen und Grundstücke zur Verpachtung anbieten. Windkraft-Projektierer können sich für die angebotenen Flächen bewerben und Gebote abgeben.

Aufwand und Kosten für Planung sowie die Vorbereitung der Genehmigung werden durch Digitalisierung signifikant reduziert – von Monaten auf zum Teil wenige Stunden. Die Plattform führt alle relevanten Datenpunkte für eine Analyse zusammen, unter anderem zu Infrastruktur, Flächenrestriktionen und Windgeschwindigkeit. So lassen sich Herausforderungen und Chancen eines Grundstücks schon nach wenigen Minuten Analyse abschätzen.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Caeli Wind plant Marktplatz für Windkraftflächen
erhalten Sie beim Anbieter
19.08.2022
Caeli Wind GmbH
Mollstraße 32
10249 Berlin

Zurück