Rückenwind für picea

HPS Home Power Solutions begrüßt EIT InnoEnergy als neuen Gesellschafter

  • EIT InnoEnergy, Investor und Innovationsmotor für nachhaltige Energie in Europa, beteiligt sich an Berliner Wasserstoff-Unternehmen
  • Rückenwind für picea - die weltweit erste CO2-freie sowie netzunabhängige wasserstoffbasierte Stromversorgung im Eigenheim

HPS Home Power Solutions, Anbieter von picea, dem weltweit ersten Solar-Wasserstoffkraftwerk fürs Eigenheim zur komplett unabhängigen und CO2-freien Stromnutzung, gibt den Beitritt der EIT InnoEnergy als Gesellschafter des Berliner Unternehmens bekannt. Damit wird die bereits seit 2019 bestehende Zusammenarbeit beider Unternehmen weiter intensiviert. Neben der Kapitalbeteiligung unterstützt EIT InnoEnergy das Berliner Unternehmen auch mit seiner Expertise in den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie beim Marktzugang über sein globales Netzwerk.

EIT InnoEnergy ist einer der bedeutendsten europäischen Climate Tech-Investoren mit dem Ziel, die Energiewende zu beschleunigen. HPS arbeitet seit 2019 mit EIT InnoEnergy im Rahmen eines gemeinsamen Innovationsprojektes zusammen, das die Marktreife des von HPS entwickelten picea-Systems zum Ziel hatte. Im Jahr 2020 engagierte sich EIT InnoEnergy auch finanziell beim Berliner Unternehmen. Im Rahmen der nun getroffenen Vereinbarungen wird EIT InnoEnergy zukünftig HPS bei der Marktdurchdringung und Internationalisierung unterstützen. Im Segment Ein- und Zweifamilienhäuser bietet HPS mit picea das erste marktreife wasserstoffbasierte Speichersystem weltweit an.

Zeyad Abul-Ella, Mitgründer und Geschäftsführer von HPS Home Power Solutions,

erläutert: „Mit dieser Beteiligung dokumentiert einer der führenden europäischen Investoren in nachhaltige Energien sein Vertrauen in das Potential und die Perspektiven unseres picea-Systems. Die Validierung unseres technologischen Ansatzes und unserer langjährigen Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen durch die Experten von EIT InnoEnergy ist für HPS von großer Bedeutung. Wir können die Leistungskraft, das weltweite Netzwerk sowie die Fachexpertise von EIT InnoEnergy noch intensiver nutzen und stärken zugleich unsere Aktionärsbasis durch einen erfahrenen institutionellen Investor.“

Christian Müller, CEO von EIT InnoEnergy in Deutschland,

ergänzt: „Die Anwendung von grünem Wasserstoff im großen Umfang ist absolut notwendig, wenn Europa sein ehrgeiziges Ziel erreichen möchte, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent zu werden. HPS bietet mit picea im Gebäudesektor eine vielversprechende und marktreife Lösung an, die einen wesentlichen Beitrag zu einer erfolgreichen Energiewende leisten wird.“


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Rückenwind für picea
erhalten Sie beim Anbieter
17.03.2021
Carl-Scheele-Straße 16
12489 Berlin
Agentur:
MC Services AG
Bavariaring 26
80336 München

Zurück