Heizungssysteme

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Spirotech

Spirotech verbessert den SpiroTrap Schlammabscheider und den kombinierten Luft-/Schlammabscheidern SpiroCombi aus Stahl. Diese Komponenten für größere und große Anlagen werden ab Januar 2021 mit der verbesserten Magneteinheit zur Schlammabscheidung ausgestattet. Die Dry-Pocket-Konstruktion bewirkt unter anderem eine vereinfachte Wartung.

Quelle: Spirotech BV Niederlassung Düsseldorf

Bildquelle: August Brötje

Für eine störungsfreie Funktion der Heizungsanlage müssen die Vorgaben der VDI 2035 erfüllt werden, die zur Vermeidung von Schäden in Warmwasserheizungsanlagen durch Steinbildung in (Blatt 1) und heizwasserseitige Korrosion in (Blatt 2) behandelt werden. Damit die Norm bestmöglich umgesetzt werden kann, bietet Brötje die Produkte AguaClean und AguaSave.

Quelle: August Brötje GmbH

Bildquelle: ÖkoFEN

In den vergangenen Jahren präsentierte ÖkoFEN die Pellets-Brennwerttechnik und das Energiesystem myEnergy365. ÖkoFEN legt nun nach und präsentiert einen weiteren Meilenstein im Bereich Heizen mit Holzpellets. Mit der neuen ZeroFlame-Technologie revolutioniert das Unternehmen die flammlose Verfeuerung von Pellets.

Quelle: ÖkoFEN Heiztechnik GmbH

Bildquelle: Camina & Schmid

Mit dem Ekko U 60(90)51 h Kristall bietet Camina & Schmid ihren bisher tiefsten Kamineinsatz von 90 cm Seitenteiltiefe. Der Kamineinsatz glänzt mit Funktionsvielfalt, edlem Design und einer Nennwärmeleistung von 14 kW.

Quelle: Camina & Schmid Feuerdesign und Technik GmbH & Co. KG

Bildquelle: RMBH

Die KSP to go-Deckenstrahlplatten der RMBH GmbH sind umweltfreundlich durch ihre Nachhaltigkeit – von der Produktion über die lange Lebensdauer mit einem niedrigen Energieverbrauch bis zum Recycling. Besonders hervorgehoben wird dieser Ansatz durch die aktuelle Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

Quelle: RMBH GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron

Im Badezimmer darf es morgens gerne kurzfristig ein paar Grad wärmer sein; die Werkstatt soll an kalten Tagen temporär beheizt werden, wenn dort gearbeitet wird; und auch im Arbeitszimmer sorgt Strahlungswärme für ein angenehmes Wohlfühlklima: Eine elektrische Raumheizung bedient unterschiedlichste Wärmeanforderung und bietet vor allem erhöhten Komfort

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: ROTH

Dieses Jahr wird das Roth Original-Tacker-System für die Installation von Fußbodenheizungen 40 Jahre alt. Die Befestigung von Heizungsrohren mittels Rohrbefestigungsklipsen auf Dämmung entwickelte der Unternehmer Manfred Roth zu einer Zeit, als der Marktanteil für Fußbodenheizungen in Deutschland bei rund drei Prozent lag.

Quelle: Roth Werke GmbH

Bildquelle: ATEC

In vielen Mehrfamilienhäusern wird dezentral geheizt. Bei einer Modernisierung soll der Ausfall von Wärme und Warmwasser so gering wie möglich gehalten werden. Bei der Abgasanlage gelingt das durch das Kunststoffsystem Mehrfachbelegung der ATEC GmbH & Co. KG. Seine Verbindungstechnik kombiniert Arbeitsschritte und spart Zeit und Platz.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: Camina & Schmid

Als neuestes Mitglied der Ekko G U Gas-Kamineinsatz-Serie aus dem Hause Camina & Schmid wurde das Modell Ekko G U 45(67) speziell für kleinere Räume entwickelt. Es bietet trotz seiner kompakten Maße ein einzigartiges Flammenbild.

Quelle: Camina & Schmid Feuerdesign und Technik GmbH & Co. KG

Bildquelle: Camina & Schmid

Die S30 G ist die erste von Camina & Schmid entwickelte Speicherstein-Anlage speziell für einen Gas-Kamineinsatz. Eingesetzt wird der Ekko G L/R 67, für den links- oder rechtsseitigen Aufbau.

Quelle: Camina & Schmid Feuerdesign und Technik GmbH & Co. KG