Erstmals mit DIBt-Zulassung

BHKWs und Brennwertkessel an einem Abgassystem von ATEC

Erstmalig erhält ein Abgassystem für den Anschluss unterschiedlicher Gas-Energieerzeuger einen Verwendungsnachweis des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt). Hierbei können Brennwertgeräte und Blockheizkraftwerke in beliebiger Anzahl als Kaskade kombiniert werden. Ferner lassen sich Gerätehersteller und Marke frei wählen.

Bildquelle: ATEC

Erstmals mit dem Verwendungsnachweis des DIBt: Das ATEC-Abgassystem erlaubt es, Brennwertgeräte und Blockheizkraftwerke abgastechnisch zusammen zu fassen. Die maximale Nennwärmeleistung liegt bei 1.000 kW.

Zur Realisierung von Heizkonzepten, etwa die Einbindung von BHKWs zur dezentralen Stromversorgung, bietet die Systemlösung der ATEC GmbH & Co. KG die notwendige Flexibilität. Zugelassen ist das Abgassystem mit der Zulassungsnummer Z-7.1-3538 für Nennwärmeleistungen bis zu 1.000 kW. Die elektrische Leistung pro BHKW beiträgt dabei maximal 50 kW.

Der Spezialist für Kunststoffabgasanlagen kann auf die Erfahrungen von mehreren Hundert realisierten Anlagen zurückgreifen. Mit dieser Kompetenz und Innovationskraft ist ATEC nach wie vor der einzige Anbieter in diesem Marktsegment.

Der Verwendungsnachweis des DIBt sorgt nun für die erforderliche Planungs-, Montage- und Betriebssicherheit, konform aller bestehenden Regelwerke und Normen.

Weitere Informationen zu ATEC-Systemen sind auf der Webseite www.atec-abgas.de erhältlich.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Erstmals mit DIBt-Zulassung
erhalten Sie beim Hersteller
16.07.2020
Liliencronstr. 55
21629 Neu Wulmstorf
Agentur:
LAST Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last
Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 18
49448 Lemförde

Zurück