Kreditvergabe durch KfW-Effizienzprogramm 278

KfW unterstützt BHKW-Technik bei Sanierungen von Gewerbeimmobilien

Im Rahmen des Programms 278 werden von der KfW zahlreiche energetische Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle und der technischen Gebäudeausrüstung gefördert – unter anderem die Erneuerung oder Optimierung von Blockheizkraftwerken. Die Förderung umfasst Kredite mit besonders niedrigen Zinssätzen sowie einen Tilgungszuschuss von 20% bzw. maximal 200,00€ pro Quadratmeter Nettogrundfläche. Voraussetzung ist der Nachweis über die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen durch einen qualifizierten Sachverständigen (Energieberater).

Bildquelle: RMB Energie

Mit dem neuen Programm 278 unterstützt die KfW den Einsatz von Blockheizkraftwerken in Nichtwohngebäuden.

Der Saterländer BHKW-Hersteller RMB/ENERGIE begrüßt diese finanzielle Unterstützung: "Das KfW-Förderprogramm 278 ist ein weiteres wichtiges Signal für die zukunftsweisende dezentrale Energieerzeugung mit Blockheizkraftwerken. Es ist nur eines unter vielen Förderinstrumenten, die die BHKW-Technik attraktiv machen und wesentlich zur schnellen Amortisation der Anlage beitragen." so Vertriebsleiter Jan Pille.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Kreditvergabe durch KfW-Effizienzprogramm 278
erhalten Sie beim Anbieter
13.01.2021
RMB / ENERGIE GmbH
Hauptstraße 534 a
26683 Saterland
Agentur:
LAST Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last
Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 18
49448 Lemförde

Zurück