Brennstoffe

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: iGas energy

Die iGas energy GmbH hat im neuen Weißblechwerk „Miory Steel“ in Weißrussland erfolgreich einen Elektrolyseur in Betrieb genommen. Die Anlage erzeugt bis zu 100 Nm³ Wasserstoff pro Stunde für die Haubenglühe.

Quelle: iGas energy GmbH

Bildquelle: Weltec Biopower

Im französischen Vire ist eine Biomethananlage von WELTEC BIOPOWER in Betrieb gegangen. Der Betreiber des Projektes, das von WELTEC und seinem Projektpartner Agripower France realisiert wurde, ist die Agrigaz Vire. In der Anlage, die dauerhaft drei Arbeitsplätze schafft, werden jährlich rund 70.000 Tonnen Substrate zu Biogas vergärt und zu Biomethan aufbereitet.

Quelle: Weltec Biopower GmbH

Bildquelle: IWO

Moderne Öl-Brennwertgeräte sind effizient und gut mit erneuerbaren Energien kombinierbar. Künftig kann auch der genutzte Brennstoff noch „grüner“ werden. Dazu beitragen soll jetzt die Initiative „future:fuels@work“, die das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) gemeinsam mit Partnern unter anderem aus der Heizgeräteindustrie ins Leben gerufen hat.

Quelle: IWO Institut für Wärme und Mobilität e. V. (IWO)

Bildquelle: Weltec Biopower

WELTEC BIOPOWER baut eine Biogasanlage in Südkorea. In der Anlage wird das Biogas in einem integrierten Gasboiler in Wärme umgewandelt. Bereits ab Frühjahr 2021 soll die 7-Megawatt-Anlage ihren Betrieb aufnehmen und jährlich bis zu 93.000 Tonnen Lebensmittelreste, auch aus regionalen Haushalten, vergären.

Quelle: Weltec Biopower GmbH

Bildquelle: HPS Home Power Solutions

Home Power Solutions (HPS) hat die breite Marktverfügbarkeit des weltweit ersten, auf grünem Wasserstoff basierenden Heimspeichersystems Picea® bekannt gegeben. Dieser Meilenstein konnte durch ein gemeinsames Projekt mit EIT InnoEnergy  erreicht werden.

Quelle: HPS Home Power Solutions GmbH