Energie-Technik

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Raycap

Raycap erweitert seine Produktlinie von 2-in-1-Überspannungsschutzeinrichtungen. Der neue Typ-1-Ableiter Raycap ProTec T1SF mit integrierter Vorsicherung spart nicht nur Platz im Schaltschrank, sondern erleichtert auch Installation sowie Wartung – und senkt damit die Gesamtkosten.

Quelle: Raycap GmbH

Bildquelle: KOSTAL

Auf der Intersolar/ees 2021 in München stellt KOSTAL seine brandneue intelligente Wallbox „ENECTEOR“ vor. Zusammen mit den Wechselrichtern und dem Smart Energy Meter schließt die Wallbox ENECTOR nun die Lücke zwischen Photovoltaik und Elektromobilität im KOSTAL Komplettsystem.

Quelle: KOSTAL Solar Electric GmbH

Bildquelle: Schnabl Stecktechnik

Mit den Kabelbügeln KB 13 und KB 26 beweist Schnabl, dass seine Produkte an die Anforderungen im Handwerk angepasst sind und das Arbeiten von Monteuren vereinfachen. Sie werden für die trassenförmige Verlegung von Mantelleitungen genutzt, sind aber bei weitem nicht so aufwendig zu installieren wie herkömmliche Produkte.

Quelle: Schnabl Stecktechnik GmbH

Bildquelle: Leybold

Die „Solar Challenge Marokko“ ist die adäquate Alternative für die australische „Bridgestone World Solar Challenge“. Trotz der Änderung ist das Solar Team Twente optimistisch, die Weltmeisterschaft für Solarautos gewinnen zu können – auch Dank des Sponsorings von Leybold (UK).

Quelle: Leybold GmbH

Bildquelle: Aerocompact

AEROCOMPACT hat ein Auflagerkonzept für Solarstromanlagen auf Sandwichpaneelen entwickelt. Das Befestigungssystem belastet oder beschädigt die Paneele nicht, da Druck- und Zugkräfte direkt in die Unterkonstruktion des Dachs geleitet werden. Herzstück der Montagelösung aus dem COMPACT METAL-Systembaukasten ist die 5,8 Meter lange TR74-Trägerschiene.

Quelle: Aerocompact GmbH

Bildquelle: © ArGe Medien im ZVEH

E-Fahrzeuge brauchen eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Viele Menschen werden sich erst dann ein Elektrofahrzeug anschaffen, wenn sie dies bequem, schnell und zuverlässig in ihrer Nähe oder zuhause aufladen können.

Quelle: ZVEH

Bildquelle: IWO

Alternative Fuels aus Power-to-X (PtX) und Power-to-Liquid (PtL) bieten die Möglichkeit, erneuerbare Energie aus Ländern einzuführen, in denen diese deutlich leichter als hierzulande erzeugt werden kann. Ihr Einsatz ist in bestimmten Bereichen unerlässlich für das Erreichen der Klimaziele. Umso wichtiger ist nun ein zügiger Markthochlauf.

Quelle: IWO Institut für Wärme und Mobilität e. V. (IWO)

Bildquelle: Powertrust

Wie erleben junge Menschen Mobilität, wenn sie e-mobil sozialisiert werden? Ist die Reichweite ein Thema, oder das „langsame Tanken“ von E-Autos? „Nein“ sagt Lou Heger, die, seit sie mit 18 ihren Führerschein ausgehändigt bekommen hat, nur elektrisch unterwegs ist.

Quelle: powertrust GmbH

Bildquelle: Fastned Deutschland

Fastned arbeitet mit dem Oxford City Council, Pivot Power, Tesla und Wenea zusammen, um im Rahmen des Energy Superhub Oxford eine seiner größten Schnellladestationen zu bauen und zu betreiben. Die Fastned-Station wird bis zu 14 Schnellladesäulen zur Verfügung stellen, am benachbarten Tesla Supercharger stehen 12 Ladeplätze bereit.

Quelle: Fastned Deutschland GmbH & Co. KG.

Bildquelle: Fastned

Das europäische Schnellladeunternehmen Fastned begrüßt die Gesetzesänderung des Bundestages und fordert nun einen transparenten und freien Wettbewerb bei der Vergabe von Ladestandorten.

Quelle: Fastned Deutschland GmbH & Co. KG.