Startseite

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Wilo SE

Wilo hat seine Wasserstoffanlage in Dortmund offiziell in Betrieb genommen. In Kooperation mit dem französischen Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric entstand in den letzten Monaten die H2Powerplant. Wilo sieht darin eine der Schlüsseltechnologien, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen.

Quelle: WILO SE

Bildquelle: ATEC GmbH & Co. KG

Mit den Systemen aus Edelstahl rundet ATEC sein Angebot ab. Praktisch alle Regelfeuerstätten können jetzt von ATEC ausgestattet werden. Das Portfolio für den Bereich Edelstahl umfasst einwandige und doppelwandige Abgasanlagen.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: HEXONIC

Mit dem HAD Rohrbündel-Wärmeübertrager kommt Hexonic der Nachfrage nach kompakten, wirtschaftlichen und einfach zu installierenden Lösungen nach. Er ist als eine einbaufertige Variante konzipiert.

Quelle: HEXONIC DEUTSCHLAND GmbH

Bildquelle: Roth Werke GmbH

Das ClimaComfort Panelsystem eignet sich zum Heizen und Kühlen und besteht aus einer EPS-Trägerplatte, die fest mit einem Aluminium-Wärmeleitblech verbunden ist. So ergibt sich eine besonders gleichmäßige und schnelle Energieübertragung. Roth bietet einen Plattentyp für alle Anwendungen – das reduziert Lager- und Installationsaufwand auf ein Minimum.

Quelle: Roth Werke GmbH

Bildquelle: Connected Mobility Düsseldorf (CMD)

Auftrag für Schraeder in Sachen Mobilitätswende: Insgesamt acht Mobilitätsstationen werden bis Ende 2022 in Düsseldorf errichtet. Partner ist die Connected Mobility Düsseldorf GmbH (CMD). Neben dem Piloten am Düsseldorfer Stadttor konnte nun auch die erste Quartier-Station eröffnet werden.

Quelle: SCHRÄDER Abgastechnologie

Bildquelle: Panasonic

Auf der IFA in Berlin zeigte Panasonic vor allem Lösungen zur Verringerung des CO₂-Fußabdrucks von Privatpersonen und Unternehmen und präsentierte neben innovativer Unterhaltungselektronik seine neuesten Entwicklungen im Bereich Wärmepumpen und Klimaanlagen.

Quelle: Panasonic Marketing Europe GmbH

Bildquelle: Ritter Energie

Bei der bisher größten Solarthermieanlage Deutschlands kommt der geforderte 30 Prozent-Anteil erneuerbarer Wärme direkt von der Sonne. Die von Ritter XL Solar errichtete Solarthermieanlage mit einer Größe von rund 18.700 m2 Kollektorfläche speist nun jährlich annähernd 8.000 MWh in das Fernwärmenetz der Stadt Greifswald ein.

Quelle: Ritter Energie u. Umwelttechnik GmbH & Co.KG

Bildquelle: ATEC

Die neuen Schallhauben SilentMode von ATEC lassen sich an jede Wärmepumpe oder Klimaanlage im Außenbereich anpassen. Ihr großes Plus: Sie reduzieren die Geräusche im Summenpegel um bis zu 19 dB(A). Schon 10 dB(A) bedeuten eine Halbierung des gehörten Tons. Zudem ist der Aufbau durch die ausgefeilte Konstruktion schnell erledigt.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: Remko, Lage

Mit der Wandtruhe KWT 180 DC stellt Remko ein leistungsfähiges Raumklimagerät vor. Es verfügt über eine Wärmepumpenfunktion und kann kühlen und heizen. So passt das KWT 180 DC bestens in Räume bis ca. 60 m³ Raumvolumen.

Quelle: REMKO GmbH & Co. KG

Bildquelle: Theben AG

Energieeinsparungen ohne Abstriche beim Komfort – dieses Ziel verfolgt die Theben AG mit ihrem Konzept „Human Centered Building Automation“ (HCBA), das erstmals auf der Light + Building 2022 der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.

Quelle: Theben AG

zu Seite: