Heizungssysteme

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Windhager

Eine echte Alternative zu heizen bieten moderne Hackgutkessel. Sie nutzen Ressourcen aus nächster Nähe, und arbeiten nachhaltig, wirtschaftlich und sauber. Ein Beispiel zeigt die Installation des Hackschnitzel-Vergasers PuroWIN zur Beheizung zweier Einfamilienhäuser im fränkischen Rentweinsdorf.

Quelle: Windhager Zentralheizung GmbH

Bildquelle: PAW

Die Kombination einer ausgeklügelten Heizungsregelung mit einer modernen Hausautomation ist die Königsdisziplin, wenn es um energetische Effizienz in Gebäuden geht. PAW, der innovative Systemtechnikanbieter für modernes Heizen und Kühlen hat mit wibutler, dem technologischen Marktführer für Smarthomes, den perfekten Partner gefunden.

Quelle: PAW GmbH & Co. KG

Bildquelle: Roth

In heißen Sommerphasen sorgen Kühldecken für ein angenehmes Raumklima. Sie eignen sich besonders für Büros, Gewerbe- und Verkaufsräume. Die Decke ist eine ideale Strahlungsfläche zum Heizen und Kühlen und lässt sich zur Einbringung von Rohrregistern nutzen. Für eine solche Systemlösung entschied sich Fertighaushersteller FingerHaus.

Quelle: Roth Werke GmbH

Bildquelle: ATEC

Die neue interaktive Angebots-PDF für Planer und Handwerker liefert eine bebilderte Artikelzusammenstellung – und zusätzlich alle relevanten Artikeldaten und -informationen. Ob einfache Materialzusammenstellung oder komplexe Systemlösung, mit einem Klick auf das Produktbild kommt man automatisch auf die Webseite und findet alle Informationen.

Quelle: ATEC GmbH & Co. KG

Bildquelle: Selfio @hailey_copter - Fotolia

Die Wärmeverteilung bei Fußbodenheizungen über die große Fläche bietet ein hohes Maß an Behaglichkeit. Sie benötigen niedrigere Vorlauftemperaturen als Heizkörper und senken damit den Energieverbrauch. Die Flexibilität bei der Einrichtung von Räumen steigt, da keine Heizkörper berücksichtigt werden und Allergiker profitieren von einer geringeren Staubaufwirbelung.

Quelle: Selfio GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron

Die Wärmepumpe ist die einzige Heizung, die sich auf Dauer durchsetzen wird. 2030 müssen 5 bis 6 Millionen Wärmepumpen im Markt sein, dann 15 bis 17 Millionen in 2040, so aktuelle Studien. Es ist an der Zeit, dass die Politik und die Branche diese Fakten klar benennen und offensiv darüber informieren.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: german contract

Das Heizen mit Wärmepumpen wird immer beliebter – sowohl in Neubauten als auch bei der energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden spielt die moderne und effiziente Heiztechnik eine bedeutende Rolle. Wärmepumpen sammeln die im Erdreich, Wasser oder der Luft gespeicherte Wärme und machen diese für den Einsatz im Haus nutzbar.

Quelle: gc Wärmedienste GmbH

Bildquelle: Zehnder Group Deutschland

Zehnder hat zusammen mit Juliette Baumgartner ein neues Zehnder Farbsystem für die Zehnder Design-Heizkörper entwickelt und setzt neue Trends. Jede der insgesamt fünf Farbwelten reflektiert aktuelle Farb- und Stiltrends im Kontext innovativer Architektur. Ab Herbst 2021 ist bereits jeweils eine Farbe aus den fünf neuen Farbwelten erhältlich.

Quelle: Zehnder Group Deutschland GmbH

Bildquelle: Selfio_@Jiri Hera - Fotolia

Auch bei älteren Heizungen lassen sich mit kleinen Maßnahmen gute Einsparergebnisse erzielen. Staatliche Zuschüsse für einzelne Projekte helfen, die Investitionskosten gering zu halten. Im Mittelpunkt des Maßnahmenpakets der BEG zur Heizungsoptimierung stehen der Austausch der Heizungspumpe sowie die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs.

Quelle: Selfio GmbH

Bildquelle: Windhager Zentralheizung

Als nach 29 Jahren ein Austausch seines alten Scheitholzkessels anstand, entschied sich Wolfgang Elflein mit Blick in die Zukunft für den Hackgutvergaser PuroWIN von Windhager mit seiner ausgeklügelten automatischen Brennstoffzuführung.

Quelle: Windhager Zentralheizung GmbH